Zwei Personen laufen während einem Gespräch den Flur entlang

Büro und weitere Arbeitsstätten

Eine Arbeitsstätte ist mehr als nur ein Bürogebäude. Planen Sie mit unseren Tools und Tipps Ihr Büro und gestalten Sie eine gesundheitsfördernde und motivierende Umgebung.

Wie Sie eine gesundheitsfördernde und motivierende 
Arbeitsumgebung gestalten

Die Arbeitsstätte ist der Ort, an dem viele Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Großteil ihrer Arbeitszeit verbringen und ihre Leistung erbringen. Damit sie erfolgreich arbeiten können, bedarf es einer vorausschauenden und vorsorgenden Gestaltung. Auch für die Sicherheit Ihres Büros ist eine gute Planung zentral.

Wir bieten Ihnen Leitfäden, Online-Tools und Checklisten zur Planung und Gestaltung Ihrer Arbeitsstätten. Dabei geht es nicht nur um die Struktur des Gebäudes, sondern auch um wichtige Faktoren wie Licht, Farbe oder Klima. Büro und Arbeitsstätten – ein weites Feld, in dem Sie viel Spielraum für eine gesundheitsfördernde Gestaltung finden. 

Auf einen Blick: Dokumente zur Gestaltung von Büros und Arbeitsstätten

  • Leitfaden: Arbeitsstätten sicher planen und gestalten

    Wie Sie durch die richtige Gestaltung Ihrer Arbeitsräume für eine angenehme und effiziente Arbeitsumgebung sorgen.
    Mehr erfahren
  • DGUV Regel 115-401 Branche Bürobetriebe

    Erfahren Sie mehr über die arbeitsbedingten Gesundheitsrisiken an Büroarbeitsplätzen und wie Sie diese minimieren können.
    Mehr erfahren

Büroraumplanung mit dem Office Team

Das Office Team unterstützt Sie bei der ergonomischen Einrichtungsplanung der Büroräume. Es prüft vorhandene Planungen und erarbeitet gegebenenfalls herstellerunabhängige Einrichtungsvorschläge. Es bietet eine umfassende Beratung bei Einführung neuer Raumkonzepte sowie Arbeitsorganisationen an. 

Büros planen mit dem OnlinePlanner

  • Büroentwurf aus dem Programm Onlineplanner

    Der OnlinePlanner

    Beginnen Sie mit dem OnlinePlanner direkt mit der Büroplanung. Schritt für Schritt fügen Sie mit dem Planungstool Räume und Einrichtung zu einer harmonischen Arbeitsumgebung zusammen, die Sie ohne Vorkenntnisse sogar am Smartphone gestalten können. So behalten Sie den Überblick und können jederzeit nachjustieren, wenn sich neue Vorgaben ergeben. Sie können Ihre bisherige Planung aus der vorherigen Version in der neuen einfach weiterbearbeiten. Hängen Sie dazu Ihre ID-Nummer mit dem Befehl an die URL im Browserfender: &importplanning=ID-Nummer Ihrer Planung.
    Zum Planungstool
  • Planungsbeispiele 
    aus dem OnlinePlanner

    Sehen Sie anhand von Beispielen, wie unserer OnlinePlanner 2.0 Ihnen bei der Büroraumplanung hilft. Sie können die Beispiele direkt nutzen, um Ihre eigene Planung zu starten.
    Zu den Beispielen

Interaktive Lern- und Trainingsmodule zur Bürogestaltung

  • Lernmodul „Sonnenschutz im Büro“

    Sonnenschutz ist nicht nur ästhetisch, sondern dient als Blendschutz und verhindert vor allem übermäßige Erwärmung der Arbeitsräume.
    Mehr erfahren
  • Farbgestaltung in Büroräumen

    Wie Sie mit den richtigen Farben Räume aktiv gestalten, in denen Sie gerne arbeiten.
    Mehr erfahren

Unsere Seminare

Mehr Seminare zu den Themen

zur Seminar-Suche
Gute Luft für gesunde Arbeit: Raumlufttechnische Anlagen
Seminarform
Präsenz
Dauer
3 Tage
Erfahren Sie mehr
Büroraumflächen optimal planen
Seminarform
Präsenz
Dauer
2 Tage
Erfahren Sie mehr
Barrierefreie Arbeits- und Gebäudegestaltung
Seminarform
Präsenz
Dauer
3 Tage
Erfahren Sie mehr

Gefährdungsbeurteilung

  • Gefährdungsbeurteilung - Teil einer guten Präventionskultur

    Allgemeine Gefährdungsbeurteilung

    Informationen und Arbeitshilfen für eine fundierte Gefährdungsbeurteilung in Ihrem Unternehmen.

    Mehr erfahren

    Eine Arbeitsstätte mit der Gefährdungsbeurteilung systematisch gestalten.

    Ihre Rechte und Pflichten nach der Arbeitsstättenverordnung

    Basiskatalog: Bildschirm- und Büroarbeit

    Basiskatalog: Betriebliche Räume und Gebäude

    Mehr erfahren
  • Zeichnung Homeoffice

    Homeoffice

    Für ein gesundes, produktives und sicheres Arbeiten zu Hause: Unsere Tipps und Informationen helfen Ihnen, die Gestaltung zu erleichtern.
    Mehr erfahren
  • Gesundheit im Büro

    Büroangestellte machen derzeit 50 Prozent der Erwerbstätigen aus. Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen aus der Praxis, um die Gesundheit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhalten, zu schützen und zu fördern.
    Mehr erfahren
  • Licht, Lärm und Klima

    Wie beeinflussen Beleuchtung, Klima und Geräusche die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Beschäftigten?
    Mehr erfahren

Wissenswertes

  • Arbeitsplätze einrichten – was Sie beachten sollten

    Die sorgfältige Einrichtung von Arbeitsplätzen ist entscheidend für deren Funktionalität. Sie ermöglicht es den Beschäftigten, ihre Aufgaben effizient und effektiv zu erfüllen. Eine gut durchdachte Gestaltung des Arbeitsplatzes gewährleistet, dass die Mitarbeitenden ihre Tätigkeiten sicher und ergonomisch ausführen können. Dies trägt dazu bei, gesundheitliche Beeinträchtigungen und Leistungseinbußen zu vermeiden. Prüfen Sie dabei folgende Punkte:

    Funktionalität

    • Tischflächenbedarf festlegen; Büroarbeitsstühle einplanen
    • Stauraum ermitteln (Schränke, Regale, etc.)
    • Bedarf an Besprechungsmöglichkeiten ermitteln (Besucherstühle, Besprechungstische, etc.)
    • Notwendige Arbeitsmittel erfassen (Software, Rechner, Bildschirme, Drucker, Kopierer, etc.)

    Ergonomie

    • Günstige Formen für Tischflächen festlegen (Freiform, Winkelkombination, Rechtecktisch, etc.)
    • Erreichbarkeit von Unterlagen und Arbeitsmitteln gewährleisten (Höhe und Tiefe der Schränke, etc.)
    • Arbeitsplätze so planen, dass Beschäftigte nicht nur sitzen (Drucker im separaten Raum, höhenverstellbarer Tisch, etc.)
    • Für gute Bedienbarkeit der Arbeitsmittel sorgen (Bedienelemente leicht erreichbar)
    • Barrierefreiheit beachten

    Tipp: Achten sie auf Arbeitsmittel und Möbel mit GS-Zeichen, weil damit die notwendigen Mindestanforderungen garantiert sind - zum Beispiel Sicherheit und Maße.

  • Hardware – ergonomische Aspekte bei Geräten

    Computer und die dazugehörigen Peripheriegeräte sind im Bereich der Büro- und Bildschirmarbeit ein wichtiger Faktor. Peripheriegeräte dienen zum Beispiel als direkte PC-Mensch-Schnittstelle – in Form von Tastatur, Maus, Sprach- und Gestenerkennung, wie auch als Bildschirm, Drucker und Lautsprecher. Peripheriegeräte beeinflussen die Arbeitsleistung, die Leistungsbereitschaft und Produktivität.

    Der Einfluss ergonomischer Aspekte wird dabei häufig unterschätzt. So ist es in der Regel deutlich ergonomischer, mit einer hellen Tastatur zu arbeiten, da viele Vorlagen ebenfalls schwarz auf weiß gestaltet sind. Nehmen Sie daher die Ergonomie von Computer und Peripheriegeräten bei der Anschaffung und Einrichtung von Bildschirm- und Büroarbeitsplätzen in den Blick. Damit fördern Sie die Gesundheit und die Produktivität Ihrer Beschäftigten.

  • Software – Auswahl geeigneter Arbeitsprogramme

    Software spielt heute bei fast allen Arbeiten eine wichtige Rolle. Sie beeinflusst die Arbeitsleistung, die Leistungsbereitschaft, die Qualität der Wissensgenerierung und die Produktivität. Eine hohe Qualität der eingesetzten Software entscheidet mit über die Güte der Arbeitsergebnisse sowie über Zufriedenheit und Motivation der Beschäftigten. Bei der Auswahl sollten softwareergonomische Prinzipien sowie die Barrierefreiheit berücksichtigt werden.

  • Büroräume planen

    Diese DGUV Information soll Ihnen als Hilfsmittel beim Planen und Gestalten von Büros und Arbeitsplätzen dienen. Sie gibt Ihnen Anregungen und Hilfen, wie die räumlichen Ressourcen in Unternehmen möglichst wirkungsvoll geplant, gestaltet und genutzt werden können.

    Darin werden die aktuellen Anforderungen der Arbeitsstättenverordnung, der Technischen Regeln für Arbeitsstätten sowie verschiedener einschlägiger Normen berücksichtigt. Außerdem weist sie auf maßgebliche Anforderungen aus Produktnormen und Normen zur Gestaltung der Arbeitsumgebung hin. 

  • Call Center

    Call Center brauchen eine gute Arbeitsorganisation, nur dann gelingt das erfolgreiche Zusammenspiel von Mensch, Technik und Informationsflüssen. Wertvolle Tipps und rechtliche Vorgaben für Unternehmerinnen und Unternehmer sind in der DGUV Regel 115-402 "Branche Call Center" zusammengestellt. Sie wurde im Januar 2017 verabschiedet und dient dazu, die Arbeit im Call Center sicher und gesund zu gestalten. Dafür liefert sie Hinweise zu diversen Gefährdungen am Arbeitsplatz und nennt praxisnahe Maßnahmen, die gegen solche Gefährdungen ergriffen werden können.

  • English-language publications

    About 18 million people are employed at office workplaces in Germany, i.e. almost half of all gainfully employed people work in offices and are thus part of our modern service society. Office workplaces are not only found in classic administrative companies such as banks and insurance companies, but in almost all sectors of our economy.

    In the office business sector, the focus is less on accidents and occupational illnesses than on work-related health risks. Absenteeism in this area is characterised by physical diseases, such as musculoskeletal disorders.

    Click on the download buttons below to get to the respective publications in english.

Offensive Gutes Bauen

  • In der Offensive Gutes Bauen arbeiten mehr als 150 Partner Hand in Hand. Ihr gemeinsames Ziel: die Entwicklung von Qualitätsstandards für herausragendes und sicheres Bauen.
    Mehr erfahren