Nachhaltigkeit

Dafür stehen wir von der VBG

Wir bekennen uns zum Prinzip der nachhaltigen Entwicklung unseres Verwaltungshandelns und setzen uns für ökonomische, ökologische und soziale Ziele ein. Erfahren Sie im Folgenden mehr zu unserem Engagement in Sachen Nachhaltigkeit.

Wir wollen Vorbild sein und mit unseren Mitgliedsunternehmen, Versicherten sowie Partnerinnen und Partnern einen offenen Dialog über die notwendigen Schritte und Maßnahmen führen.

Als großer Sozialversicherungsträger und Körperschaft des öffentlichen Rechts bekennen wir uns zu unserer besonderen Verantwortung. Wir wollen unseren Beitrag zur Erhaltung der natürlichen Lebensbedingungen leisten, unsere Umwelt schützen und mitgestalten.

Die Mitwirkung aller ist der Schlüssel für einen erfolgreichen Umweltschutz. Als Teil des globalen, ökologischen Gesamtsystems verstehen wir unser tägliches Handeln als Beitrag zur Erhaltung des ökologischen Gleichgewichts und der Artenvielfalt in diesem Ökosystem.

Umweltmanagement nach ISO 14001

 

Als bundesweit tätige Verwaltung setzen wir uns für nachhaltiges und ressourceneffizientes Wirtschaften an sämtlichen Standorten ein. Wir streben nach einer kontinuierlichen Verbesserung unserer Umweltbilanz unter Einbeziehung aller Beteiligten. Aus diesem Grund haben wir ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001:2015 eingeführt. Die Belange des verwaltungsinternen Umweltschutzes werden somit integraler Bestandteil unserer Aktivitäten und ergänzen unser Qualitätsmanagement.

Ressourceneffizient Handeln

 

Wir erfassen regelmäßig und systematisch unseren Energie- und Ressourcenverbrauch. Dadurch können wir die aktuellen und zukünftigen Umweltauswirkungen unseres Handelns erkennen und auf Veränderungen hinwirken. Wir streben an, unseren Energie-, Wasser- und Materialverbrauch sowie unser Abfallaufkommen weiter zu reduzieren. Dazu setzten wir energie- und ressourceneffiziente Technologien ein. Außerdem entwickeln wir unsere Mobilitätskonzepte weiter, um den CO2-Ausstoß im Rahmen von Arbeitswegen und Dienstreisen weiterhin zu reduzieren.

Auf unserem Weg zu einer klimaneutralen Verwaltung haben wir die besondere Bedeutung unserer Beschaffungsaktivitäten erkannt. Diese beziehen Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit als maßgebliches Kriterium bei der Entscheidungsfindung in unserem Vergabewesen mit ein. Umweltfreundliche und nachhaltige Varianten erhalten dabei unter Beachtung des Wirtschaftlichkeitsprinzips den Vorzug. Die hohen Ansprüche, die wir an unser Umwelthandeln stellen, sind auch für unsere Auftragnehmerinnen und -nehmer verpflichtend. Zulieferer und Vertragspartnerinnen und -partner der VBG werden nach diesen Prinzipien ausgewählt und in unsere Aktivitäten zur Verbesserung des Umweltschutzes einbezogen.

Unser Umweltprogramm

 

Konkrete Umweltziele werden auf der Grundlage dieser Agenda definiert und durch entsprechende Maßnahmen in unserem Umweltprogramm umgesetzt. Den Umsetzungsstand der Maßnahmen und den Erfüllungsgrad unserer Umweltziele messen wir in regelmäßigen Abständen. Das Umweltprogramm wird regelmäßig aktualisiert, neue Erkenntnisse im betrieblichen Umweltschutz fließen darin ein.

Über die konkrete Einhaltung aller geltenden Umweltvorschriften hinaus verpflichten wir uns, mit freiwilligen Maßnahmen den verwaltungsinternen Umweltschutz zu verbessern.

Wir fördern die Stärkung des Umweltbewusstseins und der Umweltverantwortung unserer Mitarbeitenden und sorgen dafür, dass zwischen umweltrelevanten Bereichen ein regelmäßiger Austausch stattfindet. Wir beziehen unsere Beschäftigten in den Prozess der fortlaufenden Verbesserung ein und entwickeln neue Strategien, damit sie sich mit hoher Motivation für die Belange des verwaltungsinternen Umweltschutzes engagieren.