Betriebliches Gesundheitsmanagement

Mehr als nur ein Obstkorb – sorgen Sie nachhaltig für gesunde Arbeitsbedingungen und unterstützen Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Beschäftigten. – Finden Sie relevante Themen für mehr Gesundheit im Betrieb.

Gesundheit mit System - Wir unterstützen Sie!

Beschäftigte zu finden und zu halten, ist eine der aktuellen Herausforderungen in allen Betrieben. Unser Beratungsangebot „GMS - Gesundheit mit System“ hilft Ihnen, ein systematisches betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) umzusetzen. Das sorgt für gesunde und motivierte Beschäftigte, trägt zum Erhalt und der Verbesserung der Arbeitsfähigkeit bei und steigert so Ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Unsere Fachexpertinnen und -experten unterstützen Sie beratend: von der Klärung Ihrer Rahmenbedingungen über die erforderliche Bestandsaufnahme bis hin zur kontinuierlichen Verbesserung Ihres BGM.

Unsere Angebote für ein wirkungsvolles betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

  • Arbeitshilfe: GMS-Quick-Check

    Um ein Gesundheitsmanagementsystem nachhaltig einzuführen, sollten Sie Ihren Status-Quo ermitteln. Mit unserem interaktiven Quick-Check ermitteln Sie diesen schnell, strukturiert und ganzheitlich. Schaffen Sie eine gute Basis für „Gesundheit mit System“.
    Jetzt mehr erfahren!
  • Arbeitshilfe: GMS-Struktur-Check

    Sie haben bereits ein Gesundheitsmanagementsystem implementiert? Mit unserem GMS-Struktur-Check ermitteln Sie die Entwicklungspotenziale Ihres BGM: Was gilt es anzupassen, was hat sich bewährt?
    Jetzt mehr erfahren!
  • GMS-Bescheinigung

    Ein systematisches betriebliches Gesundheitsmanagement trägt wesentlich dazu bei, Beschäftigte zu halten und neue zu gewinnen. Belegen Sie das Vorhandensein von Gesundheit mit System in Ihrem Betrieb mittels einer neutralen GMS-Bescheinigung.
    Jetzt mehr erfahren

Leitfaden: GMS - Gesundheit mit System

Unser VBG-Fachwissen „GMS - Gesundheit mit System“ ist ein Leitfaden für alle Unternehmerinnen und Unternehmen sowie Führungskräfte, die GMS als Instrument zur Umsetzung eines BGM nutzen möchten.
Unsere Angebote richten sich vor allem an kleine sowie mittlere Unternehmen (KMU) – aber auch Großunternehmen erhalten wichtige Impulse.

Unsere Seminare

Mehr Seminare zum Thema

zur Seminar-Suche
Betriebliches Eingliederungsmanagement organisieren
Seminarform
Präsenz
Dauer
2 Tage
Erfahren Sie mehr
Prävention in Verkehrsunternehmen gegen Konflikte mit Kunden und gegen Übergriffe Dritter
Seminarform
Präsenz
Dauer
3 Tage
Erfahren Sie mehr
GMS - Vernetzt
Seminarform
Online
Dauer
1 Tag
Erfahren Sie mehr

Sie benötigen Beratung zum Thema Gesundheit im Betrieb?

Kontaktieren Sie uns - wir besprechen gerne individuell mit Ihnen, wie wir Sie bei der Umsetzung von „Gesundheit mit System“ in Ihrem Betrieb unterstützen können. Alle angebotenen Leistungen sind mit Ihrem VBG-Beitrag abgedeckt. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten.

 

Rüdiger Hitzemann

Kölner Straße 2051429 Bergisch Gladbach

gms@vbg.de02204 407-135

Guido Berkholz

Kölner Straße 2051429 Bergisch Gladbach

gms@vbg.de02204 407-116

Yvonne Hein

Markgrafenstraße 18 10969 Berlin

gms@vbg.de030 77003–337

Daniela Koppel

Markgrafenstraße 1810969 Berlin

gms@vbg.de030 7003–224

Felix Kracker

Nikolaus-Dürkopp-Straße 833602 Bielefeld

gms@vbg.de0521 5801-136

Dr. med. Regina Stange-Bopp

Nikolaus-Dürkopp-Straße 8 33602 Bielefeld

gms@vbg.de0521 5801–160

Dr. med. Katrin Reisert

Wiener Platz 601069 Dresden

gms@vbg.de0351 8145-170

Frank Ruhland

Wiener Platz 601069 Dresden

gms@vbg.de0351 8145–159

Johanna Marquardt

Düsseldorfer Landstraße 40147259 Duisburg

gms@vbg.de0203 3487-340

Philip Schreiber

Düsseldorfer Landstraße 40147259 Duisburg

gms@vbg.de0203 3487-216

Franziska Gundermann

Koenbergkstraße 199084 Erfurt

gms@vbg.de0361 2236-411

Jens Niemann

Sachsenstraße 1820097 Hamburg

gms@vbg.de040 23656-119

Wolf Schmidt

Sachsenstraße 18 20097 Hamburg

gms@vbg.de040 23656–184

Mirijam Besel

Martin-Luther-Straße 7971636 Ludwigsburg

gms@vbg.de07141 919-305

Ingo Kleinke

Martin-Luther-Straße 7971636 Ludwigsburg

gms@vbg.de07141 919-315

Ines Kohl

Isaac-Fulda-Allee 2255124 Mainz

gms@vbg.de06131 389-160

Dr. med. Vera Stich-Kreitner

Isaac-Fulda-Allee 2255124 Mainz

gms@vbg.de06131 389-158

Martina Vogl

Isaac-Fulda-Allee 2255124 Mainz

gms@vbg.de06131 389-176

Hanna Gölitz

Barthstraße 2080339 München

gms@vbg.de089 50095-227

Dr. med. Melinda Kozma-Nagy

Barthstraße 2080339 München

gms@vbg.de089 50095-201

Cornelia Ringel

Barthstraße 2080339 München

gms@vbg.de089 50095-312

Dr. med. Karl Stöckl

Riemenschneiderstraße 297072 Würzburg

gms@vbg.de0931 7943-160

Wissenswertes zum Thema Gesundheit mit System (GMS)

  • Digitale Instrumente – eine sinnvolle Ergänzung im betrieblichen Gesundheitsmanagement

    Ein durchdachtes BGM ermöglicht es Ihnen, neuen Entwicklungen in einer sich stetig wandelnden Arbeitswelt zu begegnen. Allerdings ist Ihr BGM auch selbst von diesem Wandel und neuen Entwicklungen betroffen. Besonders wichtig hierbei ist die Digitalisierung.

    Unsere Fachexpertinnen und -experten haben für Sie eine Fachinformation zusammengestellt, die Ihnen einen orientierenden Überblick über Digitalisierungsansätze gibt. Sie finden Informationen zu Technologien, die bei der Umsetzung eines BGM zum Einsatz kommen können sowie eine Einschätzung hinsichtlich ihrer Einsatzmöglichkeiten bei den einzelnen Schritten des GMS-Handlungskreislaufs.

  • Im Detail: Unterstützungsangebote für GMS

    Als Expertinnen und Experten im Bereich der betrieblichen Gesundheit beraten und unterstützen wir Sie folgt bei den 7 Schritten von GMS:

    1. Rahmenbedingungen schaffen
      - Workshops für Führungskräfte sowie Entscheiderinnen und Entscheider zur Zielsetzung und zum systematischen Aufbau eines BGM
      - Beratungserstgespräch
      - Vortrag zu GMS
    2. Bestandsaufnahme und
    3. Auswertung
      - Beratung zu Analysetools und Ermittlung von Belastungsschwerpunkten (etwa mittels GMS-Quick-Check zur Bestandsaufnahme, Ideen-Treffen, Arbeitssituationsanalysen).
    4. Ziele
      - Unterstützung beim Ableiten von Zielen nach dem SMART-Prinzip (spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch, terminiert)
    5. Maßnahmen und
    6. Umsetzung
      - Beratung zu Maßnahmen der Verhältnis- und Verhaltensprävention
      - Workshops und Vorträge (z.B. zu Rückenprävention, Resilienz, Entspannung, Stress- und Zeitmanagement, Ergonomie am Arbeitsplatz)
      - Ergonomieberatung
    7. Erfolgskontrolle und Verbesserung
      - Beratung zur Evaluation (etwa mittels GMS-Struktur-Check)

Der Arbeitsschutzpreis der VBG

  • Gemeinsam Prävention entwickeln

    Die VBG vergibt in regelmäßigen Abständen den Präventionspreis VBG_NEXT. Sie können mitmachen! Reichen Sie Ihre innovativen Ideen, Maßnahmen und Projekte für sichere und gesunde Arbeit ihres Unternehmens bei uns ein. Oder profitieren Sie von den Ideen der anderen: Auf der Webseite von VBG_NEXT machen wir erfolgreich umgesetzte Projekte und Maßnahmen der anderen Unternehmen für Sie sichtbar.
    Jetzt anmelden!

Das Medien-Center der VBG

  • VBG-Publikationen-Dummy für vbg.de: Gefährdungsbeurteilung, Prämienverfahren, Lindenberg / Bühne. #orchesterpanik

    Unterstützung für Ihren Arbeitsschutz

    Aktiv für Sicherheit und Gesundheit - mit den Handlungshilfen Ihrer Berufsgenossenschaft. In unserem Medien-Center finden Sie viele wertvolle Unterlagen, die Ihnen die praktische Umsetzung von Prävention in Ihrem Unternehmen erleichtern, wie zum Beispiel auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Kataloge zur Umsetzung einer Gefährdungsbeurteilung, Branchenleitfäden, Checklisten für Unterweisungen, Plakate für Aushänge mit Hinweisen für Erste Hilfe und Brandschutz und vieles mehr. Alles, um die Arbeitsumgebung Ihrer Beschäftigten sicher und gesund zu gestalten. 
    Zum Medien-Center