Der lichttechnisch optimierte Arbeitsplatz: Beleuchtungsplanung für Büro und Verwaltung

Seminarnummer BELPT

Art des Seminars
props.seminarTypeLabelData
Status
Warteliste
Dauer
3 Tage
Thema

Arbeitsstätten und -plätze planen und gestalten

Branche

Branchenübergreifend

Zielgruppe

Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Sifa)

Unternehmer, Unternehmerinnen, Führungskräfte, freiberuflich Tätige, Selbständige

Weitere

Ausgangssituation und Zielgruppe

Die Beleuchtung in Büro- und Verwaltungsgebäuden, an Bildschirmarbeitsplätzen und Schreibtischen muss besondere Anforderungen vor allem für die Sehaufgaben am Bildschirmgerät erfüllen. Wenn Sie als Architekt, Ingenieur, Techniker, Meister oder als Fachkraft für Arbeitssicherheit unter diesem Aspekt ganz konkret mit der optimalen Beleuchtungsplanung im Büro befasst sind, ist unser Seminar das Passende für Sie. Als Teilnahmevoraussetzung müssen Sie grundlegende Kenntnisse in der Beleuchtungstechnik mitbringen, wie sie zum Beispiel im Seminar "Der lichttechnisch optimierte Arbeitsplatz: Grundlagen der Beleuchtung mit Fachkunde" (BELGT) vermittelt werden.

Themen im Überblick

  • Rechtliche Grundlagen für die Beleuchtungsplanung, z. B. Arbeitsschutzgesetz, Arbeitsstättenverordnung, Technische Regel für Arbeitsstätten Beleuchtung (ASR A 3.4)
  • Nicht-visuelle Wirkung von Licht auf den Menschen
  • Natürliche Beleuchtung - Planungsgrundlagen
  • Übersicht über Lampen- und Leuchtentechnik, Trends in der Beleuchtungstechnik (LED), Vor- und Nachteile verschiedener Beleuchtungslösungen
  • Beleuchtungsplanung - richtig vorgehen, Schritt für Schritt
  • Praktische Übung: Durchführen einer konkreten Planungsaufgabe aus dem Büro- und Verwaltungsbereich

Nutzen

Unter fachlicher Anleitung und mithilfe vielfältiger praktischer Beispiele, Übungen und Demonstrationen erarbeiten Sie sich die Grundlagen einer systematischen Planung von Beleuchtungsanlagen für Büro und Verwaltung: vom Erstellen einer Raum- und Nutzungsanalyse über erforderliche Berechnungen der notwendigen Leuchtenanzahl und der Auswahl geeigneter Lampen bis hin zu Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen. Somit können Sie sowohl Beleuchtungskonzepte anderer beurteilen als auch einfache Planungsaufgaben selbstständig durchführen.

Hinweis

Voraussetzung für die Teilnahme sind grundlegende Fachkenntnisse der Beleuchtung wie sie im Grundlagenseminar (BELGT) vermittelt werden.