Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Themen

Teilprozess Dokumentation

Luftballon und viele Pins

Formular „Gefährdungsbeurteilung - Dokumentation“

Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet die Unternehmensleitung, Unterlagen bereitzuhalten, die den Prozess der Gefährdungsbeurteilung dokumentieren. Die Dokumentation dient der Steuerung des Prozesses und gilt als Nachweis der angemessenen Erfüllung der gesetzlichen Pflichten.

Die Dokumentation enthält:

  • die Beurteilung der Arbeitsbedingungen,
  • die festgelegten Maßnahmen einschließlich Zuständigkeiten und Termine sowie
  • die Überprüfung der Umsetzung und der Wirksamkeit der Maßnahmen.

Formular „Verantwortliche, Beteiligte und mitgeltende Unterlagen“

Mitgeltende Unterlagen

Wird das Formular „Dokumentation“ für die Aufzeichnungen, wie erläutert, genutzt, sind wichtige formale Anforderungen an die Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung bereits berücksichtigt. Effektiv ist es, an geeigneten inhaltlichen Anknüpfungspunkten weitere betriebliche Unterlagen, als sogenannte „mitgeltende Unterlagen“ zu ergänzen, zum Beispiel

  • Berichte der betrieblichen Arbeitssicherheitsfachleute
  • Messprotokolle, Analyseberichte
  • Betriebsanweisungen
  • Verfahrensanweisungen
  • Sicherheitsdatenblatter von Gefahrstoffen
  • Explosionsschutzdokumente
  • betriebliche Erlaubnis- und Arbeitsfreigabescheine
  • Unterlagen über bereits vorhandene Schutzmaßnahmen
  • Checkliste „Arbeitsschutzorganisation“ oder GDA–ORGAchec
  • ...

Sie können das Formular "Verantwortliche, Beteiligte und mitgeltende Unterlagen" als Vorblatt für die Gefährdungsbeurteilung mit dem Formular "Dokumentation" nutzen und die mitgeltenden Unterlagen in das Vorblatt eintragen.

Diese Seite

RSS