Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Veranstaltungen

2. Symposium Barrierefreie Arbeitsgestaltung

Darstellung einer Treppenhaus-Situation mit verschiedenen Notausgängen.

Faltblatt

Programmflyer und Anmeldeformular
zum Symposium

Informationen zur Veranstaltung am 6. und 7. November 2018 in Dresden

Barrierefreiheit bei Alarmierung, Flucht und Rettung

Im Sinne der Inklusion sind bauliche Anlagen so zu gestalten, dass Menschen mit und ohne Behinderung eine eigenständige und sichere Flucht von allen Aufenthaltsorten in einer baulichen Anlage möglich ist.

Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung – auch im Brandschutz – ergeben sich neue Möglichkeiten zur Übermittlung von Informationen zur Alarmierung und Fluchtwegleitung. Dabei sind die Grundprinzipien der barrierefreien Gestaltung stets zu berücksichtigen. Beim 2. Symposium Barrierefreie Arbeitsgestaltung werden Ihnen namhafte Experten die Wege zu diesem Ziel aufzeigen.

Das Symposium richtet sich insbesondere an Architekten, Ingenieure und andere Bauplanende, interessierte Führungskräfte von Unternehmen und Institutionen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Brandschutzbeauftragte sowie Notfall-Einsatzkräfte. Die Veranstaltung beginnt am 6. November um 13 Uhr und endet am 7. November um 12:30 Uhr. Nähere Infos zum Programm folgen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie an unserer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte über die folgende E-Mail-Adresse dafür an: symposium-barrierefreiheit@vbg.de

Alternativ können Sie unser Online-Anmeldeformular (siehe Linkbox unten) nutzen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung bis zum 22. Oktober 2018 an.

Wir freuen uns gemeinsam mit der DGUV auf Ihr Kommen.


Veranstaltungsort:

Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV (IAG)
DGUV Congress Tagungszentrum des IAG
Königsbrücker Landstraße 2
01109 Dresden


Informations-Hotline:

Sie haben Fragen zur Veranstaltung oder zur Anmeldung?
Unsere Ansprechpersonen erreichen Sie unter der folgenden Telefonnummer: 040 5146-2700


Diese Seite

RSS