Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Aktuelles und Seminare

Sinnvoll in mehrfacher Hinsicht: Seminare zum Arbeitsschutz sind wirksam!

Ergebnisse einer Studie der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) zur Effektivität von präventiven Bildungsmaßnahmen

VBG-Seminare zum Arbeitsschutz sind nicht nur vielseitig, praxisorientiert und werden gern besucht, sie sind auch eine lohnende Investition für Unternehmer. Das zeigt eine Studie der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

Qualität in der Prävention (QdP)n der Prävention (QdP) lautet der Titel der dreijährigen Studie. Die Ergebnisse des Teilprojekts Qualifizierung finden Sie hier im Überblick:

Der Lernerfolg war deutlich nachweisbar

Vor und nach jedem Seminar wurde ein Wissenstest zum Inhalt der Veranstaltung durchgeführt. 93 Prozent aller Teilnehmer konnten nach dem Seminar deutlich mehr Wissen zum Arbeitsschutz vorweisen. Sie erzielten im Durchschnitt 24 Prozent mehr Punkte als zuvor.

Die positive Einstellung wurde nachhaltig vertieft

Ganz klar: Wer keine positive Einstellung zum Arbeitsschutz hat, besucht ein solches Seminar erst gar nicht.

Dennoch: Erfreulich viele Teilnehmer zeigten schon zu Beginn eine sehr positive Haltung zum Thema.

Und: Nach dem Seminar hatte sich die Einstellung zum Arbeitsschutz insgesamt weiter positiv verstärkt. Die Überprüfung nach drei Monaten zeigte eine Einstellung auf fast dem gleichen hohen positiven Niveau, Indiz für den nachhaltigen Motivationsschub von Arbeitsschutzseminaren.

Das Gelernte wurde weitergegeben und angewendet

Engagement und Aktivität im Bereich des Arbeitsschutzes nahmen nach dem Seminar deutlich zu: 90 Prozent der Befragten berichteten in ihrem Betrieb über die Seminarinhalte, 70 Prozent stießen neue Maßnahmen an und rund 60 Prozent motivierten Kollegen erfolgreich, Seminarinhalte umzusetzen.

Der Lernerfolg - auch das konnte in der Studie nachgewiesen werden - hängt von der Akzeptanz der Inhalte, der Möglichkeit, selbstständig zu lernen und einer angenehmen Lern-Atmosphäre ab. Hinzu kommen Flexibilität in der Seminargestaltung und eine gute Zusammenarbeit der Dozenten. Der endgültige Erfolg eines Seminars entscheidet sich im Unternehmen: Hier ist die Chance wichtig, das neu Erlernte auch einbringen zu können. Offenheit und Unterstützung von Kollegen wie auch Vorgesetzten beim Anwenden und Ausprobieren sind optimale Voraussetzungen für gutes Gelingen. Die Investition in Qualifizierungsmaßnahmen lohnt sich dann für alle Seiten.

Die Studie zur Wirksamkeit von Seminaren im Arbeitsschutz wurde gemeinsam von den Berufsgenossenschaften, darunter auch die VBG, und der Universität Regensburg durchgeführt. 126 Seminarteilnehmer wurden zu drei verschiedenen Zeitpunkten - vor dem Seminar, kurz nach dem Seminar und drei Monate später - zum Lernerfolg, zu den Einstellungen zum Arbeitsschutz und zum Transfererfolg befragt.

Übrigens: Die VBG-Qualifizierung für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ist von der DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen) zertifiziert. Die VBG befragt die Seminarteilnehmer regelmäßig in Bezug auf Zufriedenheit und Praxisnutzen der Lerninhalte.

Diese Seite

RSS