Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Aktuelles und Seminare

Ausbildung von Personaldienstleistungskaufleuten (PDK)

Faltblatt

Sicherheit und
Gesundheit bei der Arbeit

Überbetrieblicher Ausbildungsanteil wird bei der VBG durchgeführt

Die Themen Sicherheit und Gesundheitsschutz haben im noch "jungen" Beruf "Personaldienstleistungskauffrau/-kaufmann" einen hohen Stellenwert. Deshalb beteiligt sich die VBG mit einer überbetrieblichen Seminarreihe an der Ausbildung (PDK1Z bis PDK4Z).

Seminarreihe rund um die Themen "Sicherheit und Gesundheitsschutz"

Ab dem zweiten Ausbildungsjahr erwerben die Auszubildenden in vier VBG-Seminaren die erforderlichen Qualifikationen und Kompetenzen, um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz professionell in den Prozess der Überlassung von Mitarbeitern zu integrieren.

Anhand anschaulicher Fallbeispiele und konkreter Aufgabenstellungen aus der betrieblichen Praxis erweitern die Auszubildenden Kompetenzen, die sie unmittelbar im Unternehmen nutzen können. Durchgeführt werden die Seminare von erfahrenen Arbeitsschutz-Fachleuten und Pädagogen mit besonderen Branchenkenntnissen.

Handlungskompetenz nach dem Seminar

  • Die Auszubildenden kennen die fachlichen und rechtlichen Grundlagen des Arbeitsschutzes.
  • Sie sind über die gesetzliche Unfallversicherung informiert.
  • Sie kennen ihre Aufgaben, die in der betrieblichen Personalarbeit mit der Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsschutz verbunden sind.
  • Die Auszubildenden können sie Gefährdungen für die eigenen Mitarbeiter im Kundenunternehmen ermitteln; sie können das damit verbundene Risiko beurteilen und die notwendigen Schutzmaßnahmen ergreifen.
  • Sie haben die Fähigkeit erworben, die notwendigen Schritte zum Schutz der Mitarbeiter in die Arbeitsprozesse zu integrieren.
  • Sie verfügen über erweiterte Kenntnisse wesentlicher gewerblicher Einsatzfelder, in die Zeitarbeitsunternehmen ihre Mitarbeiter überlassen.

Zertifikat für den erfolgreichen Abschluss - Qualifikation als Sicherheitsbeauftragte

Mit erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Das Zertifikat bescheinigt, dass sie die erforderliche Befähigung im Arbeitsschutz für Personalentscheidungsträger in der Zeitarbeit sowie die Qualifikation zum Sicherheitsbeauftragten erworben haben.

Seminare in den Akademien der VBG und Anmeldung zum Seminar

In Abstimmung mit dem Rahmenlehrplan für Personaldienstleistungskaufleute richtet sich die Seminarreihe an Auszubildende zu Beginn des zweiten Ausbildungsjahres. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 18 Jahre.

Die Seminare finden in allen Akademien der VBG statt. Die Berufsschule oder der Ausbildungsbetrieb können die Auszubildenden zur Teilnahme am Seminar anmelden. Die Termine buchen Sie bitte direkt bei der für Sie am nächsten gelegenen VBG-Akademie.

Für Auszubildende von Mitgliedsunternehmen der VBG ist der Besuch der Seminare kostenfrei. Wenn Auszubildende nicht bei einem Mitgliedsunternehmen der VBG tätig sind, übernehmen andere Unfallversicherungsträger die Kosten gegebenenfalls.

Kristin Morgenroth
VBG-Akademie Untermerzbach

(09533) 7194-0

E-Mail schreiben

Angelika Brugger
VBG-Akademie Lautrach

(08394) 9261-50

E-Mail schreiben

Anni Arslan
VBG-Akademie Dresden

(0351) 88923-57

E-Mail schreiben

Silvia Klostermann
VBG-Akademie Gevelinghausen

(02904) 9716-0

E-Mail schreiben

Sybille Rittmeyer
VBG-Akademie Storkau

(039321) 531-10

E-Mail schreiben

Diese Seite

RSS