Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Arbeitsstätten gestalten

Gefährdungsbeurteilung und Arbeitsstätten

 Schalldämmungsmaßnahmen im Büro

Basiskatalog: Betriebliche Räume und Gebäude

Unternehmer haben nach § 3 Arbeitsstättenverordnung zu analysieren, ob die Beschäftigten Gefährdungen beim Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten ausgesetzt sind oder ausgesetzt sein können. Der Unternehmer muss die Risiken einschätzen und entsprechende Gestaltungsmaßnahmen umsetzen und kontrollieren.

Gefährdungsbeurteilung als Planungsgrundlage

Eine Gefährdungsbeurteilung hilft Ihnen als Unternehmer oder Unternehmerin die Arbeitsstätte systematisch so zu gestalten, dass die auf den Arbeitsbereich und die Tätigkeiten ausgerichteten funktionalen und Arbeitsschutz-anforderungen erfüllt sind und die Arbeitsstätte störungsfrei und effizient genutzt werden kann.

Die Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung zeigen konkret auf, in welchen Bereichen der Arbeitsstätte Gefährdungen auftreten können, wie der Unternehmer die Risiken dabei einschätzt und welche geeigneten Maßnahmen er einleiten möchte. Damit ist die Gefährdungsbeurteilung ein effektives Instrument, wenn Arbeitsstätten geplant, eingerichtet oder verändert werden sollen.

Was nutzen dem Planer die Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung?

Auf der Grundlage der Gefährdungsbeurteilung kann der Planer konkret beraten, welche Maßnahmen möglich sind und der Unternehmer oder die Unternehmerin kann klarer entscheiden welche Maßnahmen gewählt werden müssen.

Wie kommt der Planer an die Gefährdungsbeurteilung heran?

Der Planer kann sich die Gefährdungsbeurteilung vom Unternehmer geben lassen oder gemeinsam mit dem Unternehmer oder der Unternehmerin eine Gefährdungsbeurteilung zur Gestaltung der Arbeitsstätte vornehmen.

Der VBG-Basiskatalog „Betriebliche Räume und Gebäude“ der VBG unterstützt Sie bei dieser Aufgabe. Die Inhalte dieser Arbeitshilfe müssen Sie auf die spezifische Situation der betrachteten Arbeitsstätten, Arbeitsbereiche und Tätigkeiten im Betrieb anpassen.

Integrieren Sie die Gefährdungsbeurteilung für „Betriebliche Räume und Gebäude“ in das Gesamtkonzept zur Gefährdungsbeurteilung ihres Unternehmens.

Welche weiteren Arbeitshilfen Sie dafür von der VBG nutzen können und wie eine Gefährdungsbeurteilung rechtskonform durchgeführt werden kann, wird auf der Seite www.vbg.de/gefaehrdungsbeurteilung erläutert und angeboten.

Diese Seite

RSS