Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Beitrag

Zahlungserleichterungen aufgrund Corona-Krise

Kurzantrag Ratenzahlung Stundung

Die Coronavirus-Pandemie und die getroffenen Maßnahmen zu deren Eindämmung führen bei einer Vielzahl von Mitgliedsunternehmen der VBG zu einer angespannten Wirtschaftssituation. Aufgrund dieser besonderen Lage bietet die VBG Möglichkeiten zur Entlastung der Mitgliedsunternehmen in Form von Zahlungserleichterung für die Beiträge an, wie zum Beispiel Stundung und Ratenzahlung.

Sofern Ihr Unternehmen aus wirtschaftlichen Gründen Beiträge nicht in einer Summe zur Fälligkeit begleichen kann, haben Sie die Möglichkeit, einen Antrag auf Ratenzahlung/Stundung zu stellen. 

Im Interesse der anderen Beitragszahlerinnen und Beitragszahler darf die VBG gemäß § 76 Abs. 2 Nr. 1 Sozialgesetzbuch (SGB) IV einem Antrag auf Ratenzahlung bzw. Stundung dann stattgeben, wenn eine erhebliche Härte vorliegt.  

Eine erhebliche Härte liegt u.a. vor, wenn ein Unternehmen aufgrund ungünstiger wirtschaftlicher Verhältnisse, die nicht von ihm zu vertreten sind, vorübergehend in Zahlungsschwierigkeiten geraten ist oder im Fall der sofortigen Einziehung in diese geraten würde. 

Ist Ihr Unternehmen betroffen, übermitteln Sie uns einen begründeten Antrag.

Übersenden Sie uns Ihren Antrag gerne formlos unter www.vbg.de/kontakt oder nutzen Sie das digitale Musterformular. Dieses übersenden Sie uns gerne ebenso unter  www.vbg.de/kontakt als Anhang. Wählen Sie bei beiden Varianten bitte das Anliegen VBG-Mitgliedschaft / Beitrag aus. Wir werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern.

Telefonisch informieren wir Sie gerne unter 040 5146-2940.

Diese Seite

RSS