Navigation und Service

Die jüngsten Spieler mit 100 Erstliga-Einsätzen

Dortmunds Jadon Sancho in seinem 100. Bundesligaspiel gegen Union Berlin. Dortmund, April 2021 © Imago Images: Poolfoto

Das ist die Top 10 aus Deutschlands Fußball-Oberhaus

Mit seinem Comeback gegen Union Berlin absolvierte der Dortmunder Jadon Sancho im April sein 100. Bundesligaspiel – und das mit gerade einmal 21 Jahren und 27 Tagen! Welche Spieler diese Marke ebenfalls im jungen Alter erreicht haben und wer als jüngster Spieler 100 Bundesliga-Einsätze verzeichnen kann, lest ihr in unserer Top 10.

Platz 10: Rüdiger Abramczik

Der "Flankengott" von Schalke, Rüdiger Ambramczik, war genau 21 Jahre und 78 Tage alt, als er im Jahr 1977 sein 100. Bundesligaspiel für die Königsblauen absolvierte. 


Platz 9: Eike Immel

Als einziger Torhüter in unserem Ranking belegt Eike Immel den 9. Platz. Mit einem Alter von 21 Jahren und 78 Tagen bei seinem 100. Bundesligaeinsatz spielte er in den 1980er Jahren für Borussia Dortmund. 


Platz 8: Werner Schneider

Werner Schneider feierte bereits mit 18 Jahren sein Debüt in der ersten deutschen Liga und machte mit 21 Jahren und 63 Tagen sein 100. Bundesligaspiel beim MSV Duisburg. 


Platz 7: Olaf Thon

Sein Debüt legte Olaf Thon noch in der 2. Liga für die Knappen ab. Nach dem Aufstieg in die erste Bundesliga absolvierte der ehemalige Nationalspieler sein 100. Bundesligaspiel mit 21 Jahren und 43 Tagen für den FC Schalke 04.


Platz 6: Jadon Sancho

Der BVB-Youngster kam am 21. April 2021 gegen Union Berlin knapp 30 Minuten zum Einsatz. Damit feierte Jadon Sancho sein 100. Bundesligaspiel für den BVB. Mit 21 Jahren und 27 Tagen ist er aktuell der jüngste Dortmunder, der diese Marke erreichte.


Platz 5: Max Meyer

Max Meyers Alter beim 100. Bundesligaeinsatz: 21 Jahre und sieben Tage. Der damalige Schalker ist nun – nach einem Abstecher in die Premier League – als Spieler des 1. FC Köln wieder in der Bundesliga aktiv.


Platz 4: Karl-Heinz Körbel

Früh übt sich: Im Alter von 20 Jahren und 363 Tagen absolvierte Karl-Heinz Körbel sein 100. Bundesligaspiel bei Eintracht Frankfurt. Mit insgesamt 602 Spielen hält er bis heute den beeindruckenden Rekord für die meisten Einsätze in der Fußball-Bundesliga.


Platz 3: Julian Draxler

Mit 17 Jahren und 117 Tagen das Bundesligadebüt, drei Jahre später schon 100 Einsätze: Mit 20 Jahren und 225 Tagen spielte Julian Draxler sein 100. Bundesligamatch für den FC Schalke 04.


Platz 2: Timo Werner

Im Jahr 2016 holte sich der Stürmer, damals noch beim VfB Stuttgart, jegliche Rekorde ab: Jüngster Bundesliga-Doppeltorschütze aller Zeiten, jüngster eingesetzter Spieler in einem Pflichtspiel und jüngster Bundesliga-Torschütze des VfB Stuttgart. Mit 20 Jahren und 203 Tagen folgte bei RB Leipzig sein 100. Bundesligaeinsatz als jüngster Spieler. Doch dieser Titel wurde ihm im Dezember 2019 von einem anderen Youngster wieder abgenommen, mit dem er inzwischen in einer Mannschaft spielt.


Platz 1: Kai Havertz

Der Fußball-Nationalspieler, der damals bei Bayer Leverkusen spielte, absolvierte im Derby beim 1. FC Köln (0:2) im Dezember 2019 sein 100. Spiel in der Bundesliga und avancierte damit zum jüngsten Spieler, der bisher diese Marke knackten konnte. Havertz war bei seinem 100. Ligaeinsatz 20 Jahre und 186 Tage alt.


Quelle: Gokixx

Foto: Imago Images/Poolfoto