Navigation und Service

So kommt ihr nach dem Kopfball stabil auf

Übungen zur Sensomotorik und Beinachsenstabilisation


Kopfballspiel mit stabiler Landung

  • Aus dem lockeren Angehen heraus erfolgt ein beidbeiniger Absprung, um einen vom Partner zugeworfenen Ball zurückzuköpfen.
  • Der Fokus ist bei dieser Übung auf eine stabile, beidbeinige Landung mit gerader Beinachse zu legen.
  • Die Übung circa 10 mal wiederholen, dann wechseln die Partner.

    Darauf solltet Ihr achten: Möglichst leise landen.

Präventionsübung Fußball: Kopfball mit stabíler Landung Step 1 Kopfball mit stabíler Landung Step 1

Präventionsübung Fußball: Kopfball mit stabíler Landung Step 2 Kopfball mit stabíler Landung Step 2

_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________


Kopfball mit Kontakt und stabiler Landung

  • Aus dem lockeren Angehen heraus erfolgt ein beidbeiniger Absprung, um einen vom Partner zugeworfenen Ball zurückzuköpfen.
  • Während sich der Kopfballspieler in der Luft befindet, übt ein dritter Partner einen leichten Störkontakt auf ihn aus. Der Fokus ist bei dieser Übung auf eine stabile und kontrollierte, nach Möglichkeit beidbeinige Landung mit gerader Beinachse zu legen.
  • Die Übung circa 10 mal wiederholen, anschließend Partnerwechsel.
  • Auch in dem Fall möglichst leise landen.

Präventionsübung Fußball: Kopfball mit Kontakt und stabiler Landung Step 1 Kopfball mit Kontakt und stabiler Landung Step 1

Präventionsübung Fußball: Kopfball mit Kontakt und stabiler Landung Step 2 Kopfball mit Kontakt und stabiler Landung Step 2

_______________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________


Kopfball und Antritt mit Richtungswechsel

  • Aus dem lockeren Angehen heraus erfolgt ein beidbeiniger Absprung, um einen vom Partner zugeworfenen Ball zurückzuköpfen.
  • Während sich der Kopfballspieler in der Luft befindet, übt ein dritter Partner einen leichten Störkontakt auf ihn aus. Der Fokus ist bei dieser Übung auf eine stabile und kontrollierte, nach Möglichkeit beidbeinige Landung mit gerader Beinachse zu legen.
  • Im Anschluss an die Landung führt der Kopfballspieler einen Richtungswechsel mit anschließendem Antritt von circa 5 Metern aus.
  • Die Übung circa 10 mal mit variierenden Richtungswechseln wiederholen, dann Partnerwechsel.

    Darauf solltet Ihr achten: Vor dem Richtungswechsel sollten beide Füße kontrollierten Bodenkontakt haben.

    Präventionsübung Fußball: Kopfball und Antritt mit Richtungswechsel Step 1 Kopfball und Antritt mit Richtungswechsel Step 1

    Präventionsübung Fußball: Kopfball und Antritt mit Richtungswechsel Step 2 Kopfball und Antritt mit Richtungswechsel Step 2