Navigation und Service

Die weiße Karte im Fußball

Tschechiens U17-Nationalspieler Adam Binar hilft seinem Gegenspieler Ryan Donnelly im EM-Qualifikationsspiel gegen Nordirland auf die Beine. Malta, Oktober 2022 © Imago Images: Domenic Aquilina

Ein sportliches Paradebeispiel aus Portugal

Der Frauenfußball sorgte vor kurzem für einen besonderen Moment in der Fußballgeschichte: Zum ersten Mal zeigte die Schiedsrichterin eine weiße Karte – etwas ganz Neues im Fußball. Was genau diese Karte bedeutet und wie wichtig Fairplay im Fußball ist, erklären wir euch in diesem Artikel.

Was hat es mit der neuen Karte auf sich? 

Im Pokalspiel der Frauen zwischen Sporting und Benfica Lissabon kam es zu einem Vorfall, der eigentlich öfters mal passiert: Ein Fan auf der Tribüne klagte über Schmerzen. Sofort kamen die Mannschaftsärzte beider Teams herbei und kümmerten sich um ihn. Das klingt zunächst nach einer normalen Situation, doch auch wenn die Aktion nichts mit einer der Spielerinnen zu tun hatte, sorgte Schiedsrichterin Catarina Campos kurz danach für einen historischen Moment: Sie zog eine weiße Karte aus ihrer Tasche und richtete sie an beide Teams. Auf allen Seiten des Stadions ertönte daraufhin starker Jubel.

Jeder kennt die gelbe und rote Karte, aber was hat es mit der weißen auf sich? Fakt ist, dass mit dieser Karte keine Strafe ausgesprochen wird. Seit 2015 existiert die weiße Karte in Portugal und kam zuerst nur im Futsal und Kinderfußball zum Einsatz. Sie ist eine pädagogische Karte und soll vor allem Fairplay Verhalten belohnen. Die weiße Karte ist Teil einer FIFA-Initiative und soll ethische Werte im Sport fördern. Neben dem Fairplay existieren noch weitere Regeln, die zum Beispiel darauf aufmerksam machen, mehr auf Gehirnerschütterungen zu achten und es erlauben, dass auch bei Unterbrechungen längere Spielzeiten möglich sind. Im Moment existieren diese Regeln nur in Portugal, aber wenn sie sich positiv auswirken, werden die Neuerungen auch bald andere Länder übernehmen. 


Was heißt Fairplay und Respekt? 

Fairplay bedeutet sich sportlich zu verhalten, auch wenn man sich etwa durch Schiedsrichterentscheidungen unfair behandelt fühlt. Fairplay ist im Fußball unverzichtbar und geht über die Einhaltung der Regeln hinaus. 

In der ersten und zweiten Bundesliga wird faires Verhalten tatsächlich belohnt: Die Anzahl der gelben und roten Karten wird gezählt und die Mannschaft, die sich am fairsten verhalten hat, profitiert davon. In der Kreisliga gibt es diese Regelung noch nicht, was allerdings umso wichtiger wäre, denn die meisten Spieler sind Amateure und üben noch einen anderen Job aus. Werden sie durch ein Foul verletzt, besteht die Gefahr, dass sie ihre Arbeit nicht mehr ausüben können. 

Fairplay sollte allerdings nicht nur von Spielern, sondern auch von Trainern beachtet werden. Denn nicht selten gibt es Auseinandersetzungen zwischen den Trainerteams, die sich gegenseitig Kraftausdrücke an den Kopf werfen, was absolut nichts mit Fairplay und Respekt zu tun hat. Trainer, die ihre Mannschaft dazu auffordern, den besten Spieler des Gegners zu foulen, verhalten sich ebenfalls nicht fair. Viel zu viele junge Spieler werden heutzutage dazu animiert, ihren Gegner zu foulen. Als Trainer sollte man Vorbild für sein Team sein und nicht mit einem negativen Beispiel vorangehen. 


Wie spielt ihr fair?

Behandelt eure Gegner wie einen Partner    

Wenn man das Fußballspiel nüchtern betrachtet, wird sofort klar, dass ohne Gegner kein Spiel zustande kommt. Das heißt alle gegnerischen Spieler sind genauso Menschen wie ihr selbst. Dementsprechend solltet ihr sie stets mit Respekt behandeln und niemals vorsätzlich verletzen. 

Gewinnen, aber nicht zu jedem Preis            

Dass ihr immer gewinnen wollt ist klar und auch wichtig, denn das sollte euer Ziel in jedem Spiel sein. Trotzdem dürft ihr dabei die Würde eures Gegners nicht vergessen und dem gegnerischen Team Respekt zollen. Ein ordentliches Spiel mit Fairplay ist viel mehr wert als ein Sieg mit vielen Fouls und respektlosem Verhalten.


Die weiße Karte in Portugal ist ein tolles Zeichen dafür, wie wichtig Respekt und Fairplay im Fußball sind. Auch wenn es diese Karte in Deutschland noch nicht gibt, solltet ihr immer darauf achten, eurem Gegner nicht zu schaden und fair zu spielen. 


Quelle: Gokixx

Foto: Imago Images/Domenic Aquilina