Praxishilfen

Persönliche Schutzausrüstung

Anforderungen, Prüfungen, Einsatzbereiche

Arbeiten mit Hochdruckgeräten

Zurück zur Fachinfo 

   


1 Feuchtigkeitsschutz
2 Atemschutz
3 Gehörschutz
4 Weitere Informationen


1 Feuchtigkeitsschutz

Mitarbeiter mit Schutzkleidung an Hochdruckgerät

  • wasserdichte Spritzschutzhosen und -jacken
  • S5 Sicherheitsstiefel (bei Betriebsüberdrücken über 250 bar Stiefel mit zusätzlichem Mittelfußschutz)
  • Handschuhe
  • Gesichtsschutz durch ein durchsichtiges Schutzschild am Schutzhelm

2 Atemschutz

Mitarbeiter mit Atemschutz an Hochdruckgerät

  • Beim Strahlen von Gebäuden Partikelfilter gegen silikogene Stäube mindestens der Klasse P2
  • beim Verarbeiten von Beschichtungsstoffen mit Airless-Spritzgeräten, Atemschutzmasken mit Kombinationsfilter A2-P2 nach DIN 3181
  • gegen andere Gefahrstoffe Filter der entsprechenden Schutzklasse.

Bei der Auswahl des richtigen Atemschutzes soll die Fachkraft für Arbeitssicherheit oder der Betriebsarzt/die Betriebsärztin involviert werden.


3 Gehörschutz

Insbesondere bei Reinigungsarbeiten, Oberflächenbehandlungen und beim Abtragen von Beton entsteht Lärm. In diesem Fall ist Gehörschutz zu tragen.

Gehörschutzkapsel   Bügelgehörschutz   Gehörschutzstöpsel

Gehörschutzkapsel

 

Bügelgehörschutz

 

Gehörschutzstöpsel

Keine verschmutzten Stöpsel wieder einsetzen


4 Weitere Informationen

Persönliche Schutzausrüstung - Anforderungen, Prüfungen, Einsatzbereiche
Persönliche Schutzausrüstung - Rechte und Pflichten
Atemschutz
Hautschutz





















Impressum Datenschutz Kontakt