Praxishilfen

Kennzeichnung von Gefahrstoffen

1 Kennzeichnung
2 Weitere Informationen


1 Kennzeichnung

Jeder Behälter - Flasche, Kanister, Tonne oder Sack -, der einen Gefahrstoff enthält, muss aus Sicherheitsgründen gekennzeichnet sein. Diese Kennzeichnung ist gesetzlich vorgeschrieben und besteht aus:

  1. Produktname
  2. Gefahrensymbolen
  3. Bezeichnung der gefährlichen Inhaltsstoffe
  4. Gefahrenhinweisen
  5. Sicherheitsratschlägen
  6. Herstellerunternehmen mit Adresse und Telefonnummer

Hinweis: Seit Dezember 2010 gilt eine neue weltweit einheitliche Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien. Alle neu auf den Markt kommenden Chemikalien sind dann entsprechend neu zu kennzeichnen. (Mehr dazu unter "Gefahrensymbole")

Auf dem Markt erhältliche Gefahrstoffe sind grundsätzlich alle bereits gekennzeichnet.

Gefahrstoff-Kennzeichnung

Nur wenn im Betrieb in einen anderen Behälter umgefüllt wird, darf und muss derjenige, der umfüllt, ein vollständiges Etikett mit allen wichtigen Informationen bezüglich Name des Produktes und Gefahren an dem neuen Behälter anbringen.

Wichtig ist:

  • Niemals Gefahrstoffe in Lebensmittelgefäße umfüllen.
  • Niemals mit einem Material arbeiten, von dem man nicht genau weiß, was es enthält, welche Eigenschaften es hat und was man beim Umgang damit beachten muss.
  • Niemals selbst versuchen, herauszufinden (zum Beispiel durch Riechen), was in einem nicht gekennzeichneten Behälter ist. Immer den Behälter zum/zur Vorgesetzten bringen und nach dem Inhalt fragen beziehungsweise den Vorgesetzten/die Vorgesetzte informieren.

2 Weitere Informationen

Gefahrstoffe
Aufnahme von Gefahrstoffen in den menschlichen Körper
Gefahrensymbole
Gefahrstoffe in der Alten- und Krankenpflege (Beispiele)
Gefahrstoffe bei Bauarbeiten (Beispiele)
Gefahrstoffe in der Gießerei (Beispiele)
Gefahrstoffe in der Lebensmittelproduktion (Beispiele)
Gefahrstoffe bei Mal- und Lackierarbeiten (Beispiele)
Gefahrstoffe bei Reinigungsarbeiten (Beispiele)
Gefahrstoffe bei Tischler-/Schreinerarbeiten (Beispiele)
Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Gefahrstoffen
R- und S-Sätze/H- und P-Sätze: Gefahrenhinweise und Sicherheitsmaßnahmen
Sofortmaßnahmen bei Unfällen mit Gefahrstoffen
Betriebsanweisung
































Impressum Datenschutz Kontakt