Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Presse

16.01.2019

Was steht 2019 bei der VBG an?

Termine im Überblick

Hamburg. Für 2019 hat sich die gesetzliche Unfallversicherung VBG einiges vorgenommen. Hier sind die wichtigsten VBG-Termine auf einen Blick.

Kundenmagazin Certo: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in der Praxis

Certo ist das Magazin für Sicherheit und Gesundheit und informiert vierteljährlich über aktuelle Themen zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sowie über das Leistungsangebot der VBG. In der Online-Ausgabe lassen sich fortlaufenden spannende Themen aus dem Kundenmagazin „Certo“ abrufen. Diese finden sich in unserer Certo-App: https://www.certo-app.de/

Mitgliedsunternehmen erhalten die Print-Ausgaben von Certo zu folgenden Terminen:

  • Ausgabe 2/2019: 8. April 2019
  • Ausgabe 3/2019: 10. Juli 2019
  • Ausgabe 4/2019: 8. Oktober 2019
  • Ausgabe 1/2020: 15. Januar 2020

Beitragsrechnung 2019

Die VBG finanziert durch den Beitrag der Mitgliedsunternehmen die Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherung: Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Rehabilitation und Entschädigung. Die Kundinnen und Kunden der VBG zahlen jedoch nur so viel wie nötig. Nach Ende eines Kalenderjahres legt die VBG die Aufwendungen auf alle Beitragspflichtigen um. Der Beitrag wird nach der gemeldeten Entgeltsumme, nach der Gefahrklasse des Unternehmens und dem Beitragsfuß berechnet.

Stichtag für die Abgabe des „Lohnnachweis Digital“ (LN Digital) ist der 16. Februar 2019. Neu ist: Zum 1. Januar 2019 löst der „Lohnnachweis Digital“ (LN Digital) den herkömmlichen Entgeltnachweis komplett ab. Der LN Digital gilt fortan als einziges Mittel der Entgeltmeldung, auf deren Basis die VBG den jeweiligen Mitgliedsbeitrag berechnet. Somit ist seit dem Jahreswechsel auch die Übergangsphase der doppelten Meldung vorbei. Mitgliedsunternehmen reichen den digitalen Nachweis entweder direkt über das Lohnabrechnungsprogramm oder über eine kostenlose Ausfüllhilfe wie zum Beispiel www.svnet.info ein.

Den Beitragsbescheid für das Jahr 2018 erhalten alle Mitgliedsunternehmen ab Mitte April 2019 mit der Fälligkeit 15. Mai 2019. Weiter Informationen zum Beitragsbescheid sind  auf der VBG-Internetseite (www.vbg.de/beitrag) in der Rubrik „Mitgliedschaft und Beitrag“ zu finden.

Die VBG bietet für bürgerschaftlich Engagierte, die nicht bereits zu den gesetzlich versicherten Ehrenamtlichen gehören, eine freiwillige Versicherung an. Seit dem 1. Januar 2019 gilt für die freiwillige Versicherung im Ehrenamt ein neuer Beitragssatz, dieser beträgt 3,50 Euro je Versicherungsverhältnis und Jahr.

 

VBG-Prämienverfahren: Arbeitssicherheit lohnt sich

Sicherheit zahlt sich aus: Unternehmen, die über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus in Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit investieren, werden von der gesetzlichen Unfallversicherung VBG durch finanzielle Prämien belohnt. In jedem Prämienjahr und pro Unternehmen zahlt die VBG eine Prämie in Höhe von maximal 50.000 Euro. Die Anträge für 2018 können noch bis zum 11. Februar 2019 eingereicht werden. Weitere Informationen zum Prämienverfahren und den Katalog mit allen prämienfähigen Maßnahmen finden Interessierte auf www.vbg.de/praemie. Dort ist auch das Antragsformular zu finden.

VBG Präventionspreis

Im Arbeits- und Gesundheitsschutz gibt es viele Wege zum Ziel. Zahlreiche Unternehmen haben in einzelnen Bereichen vorbildliche Lösungen gefunden, die es wert sind, veröffentlicht zu werden und mit dem VBG-Präventionspreis prämiert zu werden. Fortlaufend veröffentlichen wir in unserer Projektdatenbank VBG_NEXT (www.vbgnext.de) Praxisbeispiele des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Alle Einreichungen der Mitgliedsunternehmen, die bis zum 31. Oktober 2019 bei der VBG eingegangen sind, nehmen auch als Bewerbung für den Präventionspreis 2020 teil.

Buchungsstart Seminare

Die VBG bietet 2020 ihren Mitgliedsunternehmen wieder zahlreiche Seminare und Qualifizierungsangebote, mit denen sich die Gesundheitskompetenz im Betrieb stärken lässt. Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer lernen, wie sich Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren verringern lassen. Ab dem 8. Oktober 2019 liegen die Seminartermine für 2020 vor und Interessierte können sich zu den neuen Seminaren anmelden. Weitere Informationen: www.vbg.de/seminare

 

Termine der Selbstverwaltung

Die VBG ist demokratisch aufgebaut. In ihrer Selbstverwaltung engagieren sich ehrenamtliche Vertreter von Versicherten und Arbeitgebern, die die Geschicke des Unfallversicherungsträger bestimmen. Darüber beraten und stimmen sie sich zweimal im Jahr auf der sogenannten Vertreterversammlung ab. Diese findet 2019 an den folgenden beiden Terminen statt:

  • 11. Juli 2019 in Potsdam
  • 5. Dezember 2019 in Hamburg 

Foren der VBG:

Die VBG präsentiert sich 2019 bei zahlreichen Veranstaltungen. Folgende Termine stehen bereits fest. Aktuelle Terminhinweise sind auf der VBG-Webseite zu finden: www.vbg.de/veranstaltungen

 

TerminForumOrt
12.01.2019Präventionssymposium FußballMainz
26.02.20193. Forum Licht im DialogHamburg
14.03.2019Branchentreff ZeitarbeitDuisburg
22.-23.03.201919. Thüringer VBG-ForumErfurt
20.-21.05.2019Branchenforum ÖPNV/Bahnen

Hamburg

 

5.-8.11.2019A+A Messe + internationaler Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Düsseldorf

 

 

Die VBG ist eine gesetzliche Unfallversicherung und versichert bundesweit über 1,1 Millionen Unternehmen aus mehr als 100 Branchen – vom Architekturbüro bis zum Zeitarbeitsunternehmen. Der Auftrag der VBG teilt sich in zwei Kernaufgaben: Die erste ist die Prävention von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Die zweite Aufgabe ist das schnelle und kompetente Handeln im Schadensfall, um die Genesung der Versicherten optimal zu unterstützen. Knapp 490.000 Unfälle oder Berufskrankheiten registriert die VBG pro Jahr und betreut die Versicherten mit dem Ziel, dass die Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft wieder möglich ist. 2.400 VBG-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter kümmern sich an elf Standorten in Deutschland um die Anliegen ihrer Kunden. Hinzu kommen sechs Akademien, in denen die VBG-Seminare für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz stattfinden.

Weitere Informationen: www.vbg.de

Belegexemplare sind stets erwünscht.

Ihre Ansprechpartnerin

Daniela Dalhoff

Öffentlichkeitsarbeit

040 5146-2525

E-Mail schreiben

Download der Pressemitteilung

Jetzt herunterladen

Was steht 2019 bei der VBG an?

Diese Seite

RSS