Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu

Sonderumlagen

Sonderumlagen

Sonderumlagen sind Umlagen für Lernende und Teilnehmende an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen (z.B. „Ein-Euro-Jobber“), ehrenamtlich Tätige und Rehabilitanden. Diese Beiträge werden nicht auf der Grundlage von Entgeltsummen berechnet. Für pflichtversicherte Ehrenamtsträgerinnen und Ehrenamtsträger liegt der Beitrag bei 9,13 Euro pro Versicherten (Vorjahr: 8,68 Euro), für Rehabilitanden bei 0,5013 Euro je Belegungstag (Vorjahr: 0,4358 Euro) und für Lernende und Teilnehmende an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen bei 6,43 Euro je Monat der Maßnahme (Vorjahr: 5,47 Euro). 

Beitrag zur Lastenverteilung

Der Beitragsbescheid der VBG enthält auch einen Solidarausgleich zwischen den neun Berufsgenossenschaften, die sogenannte Lastenverteilung. Gemeinnützige Organisationen sind von den Beiträgen zur Lastenverteilung ausgenommen.

Der Beitragsfuß zur Lastenverteilung nach Entgelten beträgt 1,9936 Euro je 1.000 Euro Entgeltsumme (Vorjahr: 2,0079 Euro). Zur Lastenverteilung nach Neurenten beträgt der Beitragsfuß 0,4088 Euro (Vorjahr: 0,3851 Euro) je 1.000 Euro Beitragseinheiten (Beitragseinheiten: Entgeltsumme x Gefahrklasse). Der Anteil der VBG an der Lastenverteilung beträgt 475,9 Millionen Euro. 

Um der unterschiedlichen Leistungsfähigkeit der Unternehmen Rechnung zu tragen, wird bei der Lastenverteilung nach Entgelten ein Freibetrag berücksichtigt. Der Freibetrag 2020 liegt bei einer Entgeltsumme von 229.500 Euro. Ein Freibetrag zur Lastenverteilung nach Neurenten ist nicht vorgesehen.

Diese Seite

RSS