Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Kreditinstitute

Neues Regelwerk für Kreditinstitute

Cover von DGUV Vorschrift 25 und DGUV Regel für Kreditinstitute

Broschüre

DGUV Vorschrift 25 "Überfallprävention"

Ab dem 1. April 2021 tritt das neue Regelwerk in Kraft und löst die ehemalige Unfallverhütungsvorschrift "Kassen" (DGUV Vorschrift 25) und damit auch die DGUV Informationen 215-611 bis 613 ab.

Lange war die Unfallverhütungsvorschrift "Kassen" (DGUV Vorschrift 25) nur im Fokus von Kreditinstituten. Nun wurde sie grundlegend überarbeitet und als die neue Unfallverhütungsvorschrift "Überfallprävention" (ebenfalls wieder DGUV Vorschrift 25) veröffentlicht. Neben den umfassenden Änderungen wurde der Geltungsbereich auf Spielstätten, Verkaufsstellen sowie Kassen und Zahlstellen der öffentlichen Hand erweitert.

Was regelt die neue DGUV Vorschrift 25?

Im Mittelpunkt der neuen DGUV Vorschrift 25 "Überfallprävention" stehen die Schutzziele für den Umgang mit Bargeld. Folgende Prozesse stehen im Fokus:

  • Ausgabe von Banknoten
  • Annahme von Banknoten
  • Verwahrung von Banknoten
  • Versorgung von Automaten mit Banknoten
  • Bearbeitung von Banknoten
  • Transport von Banknoten

Diese Kernpunkte werden ergänzt durch allgemeine Anforderungen, beispielsweise zur Alarmierung, zur Bildaufzeichnung oder zur Betreuung Betroffener nach einem Überfall. So ist ein Überfall dem zuständigen Unfallversicherungsträger umgehend mitzuteilen, damit den von einem Raubüberfall betroffenen Beschäftigten schnell eine fachgerechte Hilfe angeboten werden kann.

Da die Schutzziele, aufgrund des großen Geltungsbereichs, zum Teils sehr abstrakt formuliert sind, wurde zur Konkretisierung die nachfolgend aufgeführte DGUV Regel 115-003 "Überfallprävention in Kreditinstituten" erarbeitet.

Broschüre

DGUV Regel 115-003 „Überfallprävention in Kreditinstituten“

DGUV Regel 115-003 "Überfallprävention in Kreditinstituten"

Wie die Schutzziele und Prozesse im Tagesgeschäft umgesetzt werden können, beschreibt die begleitende DGUV Regel 115-003 "Überfallprävention in Kreditinstituten" mit konkreten Handlungsmöglichkeiten für die Unternehmen.


Nutzen Sie unsere Vorlagen, um auf die Besonderheiten Ihrer Sicherungskonzepte hinzuweisen!


Faltblatt

Wesentliche Änderungen der UVV Überfallprävention

Änderungen zur alten DGUV Vorschrift 25 "Kassen"

Die Unfallverhütungsvorschrift "Überfallprävention" weist deutliche Unterschiede zur Unfallverhütungsvorschrift "Kassen" auf. Diese haben wir in einer branchenspezifischen Fachinformation übersichtlich zusammengefasst.

Web-Seminar zum Thema

Nutzen Sie das Angebot der VBG an einem unserer kostenfreien Web-Seminare zum Thema der UVV teilzunehmen. Tauschen Sie sich mit unseren Branchenexperten über die Änderungen, die mit der neuen Unfallverhütungsvorschrift einhergehen, aus. Nutzen Sie zudem die Chance, Fragen an unsere Branchenexperten zu stellen. Über den nachfolgenden Link gelangen Sie direkt zur Online-Anmeldung.

Anmeldung

Die Anmeldung zum Web-Seminar erfolgt über eine externe Seite unseres Konferenzsystem-Anbieters ClickMeeting. Die Anmeldung wird in einem neuen Browserfenster geöffnet.

Zur Anmeldung

Diese Seite

RSS