Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Beitrag

Gefahrtarif 2022

Service

Kundendialog

040 5146-2940 Mo. bis Do. von 8 bis 17 und Fr. von 8 bis 15 Uhr

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Die Vertreterversammlung der VBG hat am 21. Juli 2021 den ab 01. Janar 2022 geltenden Gefahrtarif der VBG beschlossen. Das Bundesamt für Soziale Sicherung hat den neuen Gefahrtarif genehmigt.

Der Gefahrtarif 2022 enthält die Gefahrklassen für die Berechnung der Beiträge ab 2022.

Der Gefahrtarif ist die Rechtsgrundlage für die Veranlagung der Unternehmen zu den Gefahrklassen. Die VBG hat sich entschieden, die maximal mögliche Laufzeit des Gefahrtarifs 2017 um ein Jahr auf fünf Jahre zu verkürzen. Dadurch gelingt es, die Einflüsse der Coronavirus-Pandemie auf die maßgeblichen Faktoren für die Gefahrklassenberechnung unberücksichtigt zu lassen. Der Gefahrtarif basiert auf den Daten aus den noch stabilen Wirtschaftsjahren 2017 bis 2019 und spiegelt damit die kontinuierliche Entwicklung der Gefahrklassen wider.

Die Veranlagung der Unternehmen nach dem neuen Gefahrtarif erfolgt durch den Veranlagungsbescheid im Oktober 2021. Da der neue Gefahrtarif ab 01.Januar 2022 gilt, kommen dessen Gefahrklassen erstmalig bei der Berechnung des Beitrags für 2022 im Frühjahr 2023 zur Anwendung. Bei der Berechnung der Vorschüsse für 2022 stellen wir noch auf die Gefahrklassen des Gefahrtarifs 2017 ab.

Diese Seite

RSS