Navigation und Service

Bereichsmenu Top 10 Rechtsaußen

Die 10 wertvollsten U21-Rechtsaußen der Welt

Christian Pulisic von Borussia Dortmund jubelt nach seinem Tor im Ligaspiel gegen den Hamburger SV. Hamburg, September 2017

Um diese Flügelspieler reißen sich die Top-Vereine

Die rechte Offensivposition ist im Fußball extrem wichtig. Ein guter Flügelspieler kann nicht nur Tore vorbereiten, sondern sie auch selbst erzielen. Einige der größten Talente auf dieser Position spielen aktuell in der Bundesliga. Wir stellen Euch die Top-10-Flügelspieler unter 21 vor.

David Neres (20, Ajax Amsterdam)

Der junge Brasilianer David Neres wechselte Anfang des Jahres für die Rekordsumme von 12 Millionen Euro zu Ajax Amsterdam. In seiner Heimat hatte er zuvor acht Spiele für die erste Mannschaft vom FC Sao Paulo absolviert. In der neuen Saison läuft es für ihn immer besser. Nach neun Spielen hat er bereits fünf Tore erzielt und weitere fünf vorbereitet.


Maxwel Cornet (21, Olympique Lyon)

Maxwel Cornet ist A-Nationalspieler der Elfenbeinküste. Mit seinen 21 Jahren hat er bereits 77 Einsätze in der Ligue 1 für Olympique Lyon vorzuweisen. Im vergangenen Jahr kam er wettbewerbsübergreifend auf 51 Einsätze, in denen er 13 Torbeteiligungen verzeichnen konnte. Im Sommer wurde er deshalb bei mehreren Bundesligisten gehandelt. Der 1. FC Köln und Borussia Dortmund sollen angeblich Interesse gezeigt haben.


Leon Bailey (20, Bayer Leverkusen) 

Leon Baileys erstes halbes Jahr in der Bundesliga verlief für ihn eher durchwachsen. Nur 133 Einsatzminuten und eine Torvorlage schaffte er in der zweiten Hälfte der Saison 2016/17. Zuvor hatte er bei KRC Genk besonders in der Europa League starke Leistungen gezeigt. Dort konnte er in 12 Einsätzen sieben Tore erzielen und weitere drei auflegen. In der laufenden Saison kommt Leon unter Trainer Heiko Herrlich immer besser in Leverkusen zurecht.


Oliver Burke (20, West Bromwich)

In der vergangenen Saison spielte der junge Schotte noch für RB Leipzig in der Bundesliga. Doch kam er in 25 Spielen auf eine Einsatzzeit von durchschnittlich nur 25 Minuten. Oliver konnte ein Tor erzielen und zwei weitere vorbereiten. Genug für West Bromwich um circa 15 Millionen Euro nach Leipzig zu überweisen. Auch in England will es für Oliver Burke noch nicht wirklich laufen. Eine Verletzung brachte ihn bereits früh aus dem Kader. Bisher hat er nur wenige Minuten in der Premier League gespielt.


Cristian Pavón (21, Boca Juniors)

Eines der größten Talente in Argentinien ist aktuell Cristian Pavón. In der vergangenen Saison gehörte er mit 14 Scorern in 25 Spielen bereits zu den besten Spielern seiner Mannschaft. Auch im laufenden Wettbewerb hat er in acht Spielen schon neun Scorerpunkte erzielen können. Bei solchen Leistungen scheint ein Wechsel in eine europäische Topliga nur noch eine Frage der Zeit zu sein.


Goncalo Guedes (20, Paris Saint-Germain)

Goncalo Guedes ist aktuell von Paris an Valencia ausgeliehen. Nach seinem Wechsel zu PSG Anfang 2017 fehlte ihm die Spielpraxis. Durch die Neuzugänge im Sommer wurden die Einsatzchancen noch geringer und er wurde nach Spanien ausgeliehen. Dort ist er gesetzt und kann seine Klasse zeigen: Nach neun Spieltagen hat er bereits acht Torbeteiligungen. Damit ist der portugiesische Nationalspieler auf dem Weg zurück zu alter Stärke.


Malcom (20, Girondins Bordeaux)

Zu Beginn der Saison war Malcom in Dortmund im Gespräch. Der Brasilianer gehörte 2016/17 zu den Durchstartern in Frankreich. In 45 Spielen konnte er 17 Scorerpunkte erreichen. Diese Quote will er offenbar nochmals verbessern. Nach 14 Spielen hat er bereits 10 Scorerpunkte auf seinem Konto.


Federico Chiesa (20, ACF Fiorentina)

Mit seinen guten Leistungen erkämpfte sich Federico Chiesa in der ersten Jahreshälfte einen Stammplatz in Florenz. In 27 Spielen erzielte er drei Tore und bereitete drei weitere vor. Zudem fiel der agile Flügelstürmer auch in der U21-Nationalmannschaft als einer der besten Spieler auf. Da er in der laufenden Saison mit seinen Leistungen ebenfalls überzeugt, wundert es nicht, dass bereits mehrere Topteams an einer Verpflichtung des jungen Talents interessiert sind.


Kingsley Coman (21, Bayern München)

Seine stärkste Zeit hatte der Flügelflitzer Kingsley Coman unter Pep Guardiola. In seiner ersten Saison für die Bayern konnte er in 35 Spielen 18 Scorerpunkte sammeln. Unter Carlo Ancelotti stagnierte das Talent. Durch Verletzungen und schwächere Leistungen wurde sogar überlegt die Kaufoption vielleicht nicht zu ziehen. In der jetzigen Saison zeigt Kingsley wieder seine stärken. Mit seinem unglaublichen Antritt ist er für jeden Verteidiger schwer zu stoppen. In Zukunft soll er bei Bayern in die Fußstapfen von Arjen Robben treten.


Christian Pulisic (19, Borussia Dortmund) 

Die unangefochtene Nummer 1 unserer Liste ist ein Bundesligaspieler: Christian Pulisic von Borussia Dortmund ist aktuell der wertvollste U21-Rechtsaußen der Welt. 2016/17 stand er meist noch im Schatten von Ousmane Dembélé, doch jetzt ist er gesetzt. Nicht nur bei den Dortmundern gehört der 19-Jährige Amerikaner zu den besten. Auch in der Nationalmannschaft ist er bereits der Star. Mit seinem überragenden Antritt und seinen starken Dribblings ist er ein Albtraum für jeden Verteidiger.


Quelle: Gokixx