Navigation und Service

Bereichsmenu Shooting-Stars 2017

Junge Shooting-Stars starten durch

Monacos Nachwuchstalent Kylian Mbappé im Champions League-Duell gegen Manchester City, 21. Februar 2017.

Das sind die großen Hoffnungsträger beim FC Everton, AS Monaco und Co.

In der laufenden Saison konnten viele Nachwuchstalente bei den Profis auf sich aufmerksam machen und für Schlagzeilen sorgen. Wir haben uns für Euch bei den internationalen Top-Vereinen umgesehen und präsentieren Euch fünf Newcomer mit großem Potenzial.

Ryan Sessegnon

Ryan Sessegnon schaffte in dieser Saison den Sprung aus der U18 in die erste Mannschaft des FC Fulham. Und das mit gerade einmal 16 Jahren! Der linke Verteidiger etablierte sich Stück für Stück beim englischen Zweitligisten und kommt bereits auf 18 Saisoneinsätze. Aufgrund seiner Position wird der junge Hoffnungsträger bereits mit Ashley Cole verglichen, der sich ebenfalls im jungen Alter bei den Profis etablieren konnte. Neben seinen regelmäßigen Einsätzen beim FC Fulham, hat Ryan auch schon fünf Spiele für die englische U19 absolviert. Wir sind gespannt, wie sein Karriereweg weitergehen wird und, ob er die hohen Erwartungen erfüllen kann.


Kylian Mbappé

Der 18-Jährige Nachwuchsspieler vom AS Monaco konnte Ende Februar Geschichte schreiben, als er mit seinem Treffer gegen Manchester City zum jüngsten französischen Torschützen in der K.o.-Runde der Champions League wurde. Und auch in der Ligue 1 läuft es für Kylian Mbappé wie geschmiert. Insgesamt kommt das Talent in dieser Saison auf 25 Einsätze, in denen er bereits zwölf Treffer erzielte und weitere acht Tore auflegen konnte. Eine unfassbar starke Bilanz für einen 18-Jährigen! Wohl nicht zu Unrecht sehen manche in Kylian Mbappé bereits den nächsten Thierry Henry.


Alban Lafont

Schon Mitte der vergangenen Saison konnte sich Alban Lafont den Stammplatz im Tor des FC Toulouse erkämpfen. Seinen Posten zwischen den Pfosten hat der 18-Jährige seitdem nicht mehr abgegeben. Obwohl der aus Burkina Faso stammende Franzose erst im Januar seinen 18. Geburtstag feierte, hat er bereits unglaubliche 50 Spiele in der Ligue 1 absolviert. Mit dem FC Toulouse steht der Nachwuchs-Keeper derzeit auf einem guten achten Platz und in 26 Spielen kassierte er gerade einmal 28 Gegentore.


Malang Sarr

OGC Nizza sorgte in dieser Spielzeit bisher für große Furore in der Ligue 1. Die Südfranzosen stehen auf einem starken dritten Platz und sind mittendrin im Kampf um die Meisterschaft. Mit dabei Malang Sarr. Der 18-Jährige schaffte in dieser Saison den Durchbruch und kommt bereits auf stolze 28 Einsätze. Der Innenverteidiger ist unter Trainer Lucien Favre gesetzt und konnte sogar bereits seinen ersten Treffer in der Ligue 1 feiern.


Ademola Lookman

Im englischen Fußball sorgte zudem Ademola Lookman  in der Hinrunde für großes Aufsehen beim Drittligisten Charlton Athletic. Wegen seiner starken Leistungen schaffte der 19-Jährige direkt den Sprung in die Premier League zum Traditionsclub FC Everton. Bei den Liverpoolern schlug der junge Außenstürmer voll ein! In seinem ersten Premier-League-Spiel konnte er gegen Manchester City nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung seinen ersten Treffer erzielen. Seitdem kommt Ademola regelmäßig für den FC Everton zum Einsatz und durfte sich auch schon von Beginn an beweisen. Eine Wahninns-Saison bisher für den talentierten Aufsteiger.


Quelle: Gokixx