Navigation und Service

Bereichsmenu Rookie Award 2017

Bentaleb räumt ersten DFL-Rookie Award ab

DFL-Rookie Award-Gewinner Nabil Bentaleb von Schalke 04 im Spiel gegen den Hamburger SV am 25. September 2016.

Schalkes Nr. 10 ist bester Nachwuchsstar der Hinrunde

Zum ersten Mal überhaupt hat die Deutsche Fußball Liga 2017 einen Rookie Award verliehen. Beim neuen Spielerpreis durften Fans über den besten Nachwuchsspieler der ersten Saisonhälfte  abstimmen. Zur Wahl standen mit Nabil Bentaleb, Ousmane Dembélé und Naby Keita drei Newcomer, die in der Hinrunde besonders überzeugen konnten. Wir stellen Euch die drei Finalisten kurz vor.


Rookie Award-Gewinner: Nabil Bentaleb (37 Prozent)

Schalkes Nabil Bentaleb ist der erste Nachwuchsstar, der mit dem DFL-Rookie Award ausgezeichnet wurde. Der 22-Jährige ist derzeit von den Tottenham Hotspur an Schalke 04 ausgeliehen und brauchte keine lange Anlaufzeit in der Bundesliga. In seinen ersten 19 Partien war der Mittelfeldmann bereits an acht Toren direkt beteiligt und erspielte sich in der Mannschaft der Königsblauen einen Stammplatz. Im Sommer kann S04 eine Kaufoption für das algerische Ausnahmetalent ziehen. Wir sind gespannt, ob Nabil in der Bundesliga bleibt und wir seine Fähigkeiten noch länger bewundern dürfen.


Zweitbester Newcomer: Ousmane Dembélé (32 Prozent)

Im Sommer wechselte Ousmane Dembélé mit großen Erwartungen von Stade Rennes zu Borussia Dortmund. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten hat sich der 19-Jährige inzwischen gut in Dortmund eingelebt und sein Talent blitzt immer häufiger auf. Bisher war Ousmane bereits an zwölf Treffern direkt beteiligt. Auch in der Champions League konnte der Franzose bereits glänzen und stand in allen sieben Partien für den BVB auf dem Platz. Dabei war er an weiteren sechs Treffern direkt beteiligt. Ousmane hat bis 2021 beim BVB unterschrieben und wird mit seinem Spiel sicher noch für einige Highlights in der Bundesliga sorgen.


Die Nummer 3 aus Leipzig: Naby Keita (31 Prozent)

Auch Naby Deco Keita spielt erst seit diesem Sommer in der Bundesliga. Bei RB Leipzig hat sich der 22-Jährige schnell zurechtgefunden und in die Mannschaft integriert: Naby stand bisher in 18 Partien für den Aufsteiger auf dem Platz, konnte dabei vier Treffer erzielen und fünf weitere auflegen. Damit hat er einen erheblichen Anteil am Erfolg der Leipziger. Das Talent aus Guinea ist bei RB gesetzt und noch bis 2020 unter Vertrag. Wir sind gespannt, ob er seine Form in der Rückrunde bestätigen und sich mit den Leipzigern an der Spitze halten kann.


Quelle: Gokixx