Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Presse

29.09.2017

Stabilität an der Spitze der gesetzlichen Unfallversicherung VBG

Vorstand und Vertreterversammlung neu konstituiert

Berlin. Vertreterversammlung und Vorstand der VBG haben ihre ehrenamtliche Tätigkeit aufgenommen und bestimmen für die nächsten sechs Jahre die Geschicke des Unfallversicherungsträgers. Stefan Urlaub und Edgar Wilk sind weiterhin alternierende Vorsitzende der Vertreterversammlung. Der neue Vorstand der gesetzlichen Unfallversicherung VBG für die 12. Wahlperiode steht ebenfalls fest. Gewählt haben die Mitglieder der Vertreterversammlung bei der konstituierenden Sitzung am 28. September 2017 in Berlin.

Volker Enkerts und Jürgen Waßmann wurden in ihren Ämtern als alternierende Vorsitzende des Vorstandes bestätigt. „Es freut mich, die gute Zusammenarbeit im Vorstand sowie mit der Vertreterversammlung und der VBG-Geschäftsführung in den kommenden Jahren fortzuführen“, sagt Arbeitgebervertreter Volker Enkerts. „Die Selbstverwaltung hat sich bewährt, wir wollen auch in Zukunft gemeinsam über die Entwicklung der gesetzlichen Unfallversicherung VBG entscheiden.“ Auch Versichertenvertreter Jürgen Waßmann begrüßt die Wiederwahl: „Das Vertrauen der Vertreterversammlung bestärkt uns darin, dass wir im Vorstand der Selbstverwaltung die richtigen Entscheidungen getroffen haben und unseren Kurs in der nächsten Amtszeit beibehalten können. Wir haben die Segel gesetzt: Mit den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung und durch wegweisende Projekte wie Mitdenken 4.0 und die ständige Erweiterung der Online-Geschäftsprozesse für die Mitgliedsunternehmen sorgt die VBG auch in Zukunft für einen optimalen Service.“

Die Selbstverwaltung der VBG besteht aus der Vertreterversammlung und dem Vorstand. Beide Organe setzen sich jeweils zu gleichen Teilen aus Vertreterinnen und Vertretern der Unternehmen einerseits und der Versicherten andererseits zusammen. Damit gewährleistet die Selbstverwaltung, dass die Interessen der Arbeitgeber und Versicherten in der gesetzlichen Unfallversicherung paritätisch gewahrt werden.

Die Vertreterversammlung ist gewissermaßen das Parlament der VBG. Das 60-köpfige Gremium beschließt u.a. die Satzung und weiteres autonomes Recht und wählt den Vorstand. Der Vorstand ist so etwas wie die Regierung der VBG. Jeweils acht Arbeitgeber- und Versichertenvertreterinnen und -vertreter geben den Rahmen für die Führung der laufenden Verwaltungsgeschäfte durch die Geschäftsführung vor.

Die VBG stellt die Pressefotos unter www.vbg.de/presse zur Verfügung.

Bildunterschrift Pressefoto: In ihren Ämtern bestätigt: Stefan Urlaub (l.) und Edgar Wilk (2.v.l.) bleiben alternierende Vorsitzende der VBG-Vertreterversammlung, Jürgen Waßmann (2.v.r.) und Volker Enkerts (r.) alternierende Vorsitzende des VBG-Vorstandes. Verwendungsbedingungen des Pressebildes: Kostenfreie Nutzung für die redaktionelle Berichterstattung im Zusammenhang mit den von der VBG veröffentlichten Themen und unter Angabe der Quelle „Foto: VBG/Silke Mayer“.

Die VBG ist eine gesetzliche Unfallversicherung und versichert bundesweit über eine Million Unternehmen aus mehr als 100 Branchen – vom Architekturbüro bis zum Zeitarbeitsunternehmen. Der Auftrag der VBG teilt sich in zwei Kernaufgaben: Die erste ist die Prävention von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Die zweite Aufgabe ist das schnelle und kompetente Handeln im Schadensfall, um die Genesung der Versicherten optimal zu unterstützen. Rund 480.000 Unfälle oder Berufskrankheiten registriert die VBG pro Jahr und betreut die Versicherten mit dem Ziel, dass die Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft wieder möglich ist. 2.400 VBG-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter kümmern sich an elf Standorten in Deutschland um die Anliegen ihrer Kunden. Hinzu kommen sechs Akademien, in denen die VBG-Seminare für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz stattfinden.

Weitere Informationen: www.vbg.de. Belegexemplare sind stets erwünscht.

Ihre Ansprechpartnerin

Daniela Dalhoff

Öffentlichkeitsarbeit

040 5146-2525

040 5146-2255

E-Mail schreiben

Download der Pressemitteilung

Jetzt herunterladen

Stabilität an der Spitze der gesetzlichen Unfallversicherung VBG

Diese Seite

RSS