Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Aktuelles und Seminare

Meister und Vorgesetzte in der keramischen und Glas-Industrie: Verantwortung und Rolle im Arbeitsschutz (MEISC)

Zielgruppe

Als Meister oder Mitarbeiter mit gleichwertiger Funktion stehen Sie mitten in der Produktion und werden fast täglich mit dem Thema Sicherheit konfrontiert. Wie Sie dem Arbeitsschutz und Ihrer besonderen Rolle darin gerecht werden, erfahren Sie in diesem Seminar.
Dort behandeln wir typische Fragen, die sich darum drehen, wie Sie in der keramischen und Glas-Industrie durch Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zu störungsfreien Abläufen beitragen können.

Themen im Überblick

* Arbeitsschutz im Unternehmen: Organisation, Aufgaben, Akteure und Verantwortlichkeiten
* Besondere Verantwortung und Rolle des Meisters
* Beurteilung von Arbeitsbedingungen: Schritt für Schritt eingeübt anhand der Praxisbeispiele Sicherheit am Stetigförderer, Gefahrstoffe, Bauarbeiten und Lärm
* Vom Monolog zum Dialog. Erfolgreich unterweisen: Anlässe für Unterweisungen, Formen und Methoden, Dokumentation, ergänzender Einsatz von Medien
* Diskussion zu relevanten und aktuellen Themen nach Vorschlägen der Teilnehmer

Ihr Nutzen

Sie lernen die Anforderungen kennen, die im Arbeitsschutz an Sie gestellt werden, und reflektieren Ihre Rolle und Ihre Verantwortung, die Sie als Meister dabei übernehmen. Sie können Arbeitsbedingungen beurteilen, dokumentieren und Sicherheitsmaßnahmen ableiten. Durch praxisnahe Rollenspiele üben Sie, in Ihren Unterweisungen Ihre Mitarbeiter zu erreichen, für den Arbeitsschutz aufzuschließen, deren Feedback zu nutzen und Ihre eigenen Anweisungen im Sinne von Arbeitsschutz und wirtschaftlicher Effizienz klar und prägnant zu formulieren.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an diesem Seminar. Leider können wir Ihnen jedoch im laufenden Jahr keinen entsprechenden Seminarplatz anbieten.

Bitte wählen Sie aus dem Seminarprogramm des kommenden Jahres einen passenden Termin aus. Das Programm wird ab Anfang Oktober im Internet veröffentlicht. Buchen können Sie dort ab 10. Oktober 2018.

Diese Seite

RSS