Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Aktuelles und Seminare

Durchführung der Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen (Teil 1) (GST1T)

Zielgruppe

Wie können Sie Gefährdungen durch Gefahrstoffe am Arbeitsplatz fachkundig ermitteln? Was müssen Sie bei der Beurteilung und bei der Dokumentation beachten? Welche technischen, organisatorischen und persönlichen Schutzmaßnahmen sind wirksam?
Wenn Sie als Unternehmer/in, Führungskraft, Sicherheitsfachkraft und Arbeitsmediziner/in mit der Beurteilung von Gefährdungen durch Gefahrstoffe befasst sind bzw. dazu beraten und spezifische Vorkenntnisse im Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie im Gefahrstoffrecht mitbringen, erarbeiten Sie sich hier die spezifischen fachlichen Kompetenzen, um Gefährdungen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen wirksam beurteilen zu können.

Themen im Überblick

* Grundlagen des Gefahrstoffrechts
* Gefahrstoffe: Definition, physikalische und chemische Eigenschaften, Aggregatzustände, Aufnahmewege in den Körper und Wirkung auf den menschlichen Organismus
* Einstufung, Kennzeichnung und Grenzwerte von Gefahrstoffen
* Gefahrstoffverzeichnis als Ausgangspunkt für die Gefährdungsbeurteilung
* Lesen und interpretieren von Sicherheitsdatenblätter
* Werkzeuge zur Gefährdungsbeurteilung (Gefahrstoffverzeichnisse, Sicherheitsdatenblätter)
* Technische, organisatorische und persönliche Schutzmaßnahmen
* Betriebsanweisung und Unterweisung
* Lagerung von Gefahrstoffen
* Arbeitsmedizinische Vorsorge: Veranlassung und Angebot

Ihr Nutzen

In diesem Seminar lernen Sie, Gefährdungen durch Gefahrstoffe am Arbeitsplatz fachkundig zu ermitteln, zu beurteilen und zu dokumentieren. Anhand von praxisbezogenen Fallbeispielen verschaffen Sie sich dabei einen Überblick über technische, organisatorische und persönliche Schutzmaßnahmen und erkunden, wie Sie diese in Ihrem Unternehmen praktisch umsetzen können.

Hinweise

Die Seminare GST1T und GST2T sind als Ausbildungsreihe konzipiert. Achten Sie darauf, GST1T und GST2T gemeinsam zu buchen!
Durch die erfolgreiche Teilnahme an der gesamten Fortbildung (GST1T, Praxisaufgabe und GST2T, insgesamt 48 Lehreinheiten) werden die spezifischen fachlichen Kompetenzen zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen nach DGUV Grundsatz 313-003 erworben. Dies wird am Ende des GST2T mit einer Urkunde bescheinigt.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an diesem Seminar. Leider können wir Ihnen jedoch im laufenden Jahr keinen entsprechenden Seminarplatz anbieten.

Bitte wählen Sie aus dem Seminarprogramm des kommenden Jahres einen passenden Termin aus. Das Programm wird ab Anfang Oktober im Internet veröffentlicht. Buchen können Sie dort ab 8. Oktober 2019.

Diese Seite

RSS