Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Aktuelles und Seminare

Tierheime: Arbeitsschutz als Führungsaufgabe (THU E)

Zielgruppe

Wenn Sie in einem Tierheim als Vorstand, Tierheimleiter oder in anderer Funktion als Führungskraft tätig sind, gehört es auch zu Ihren Aufgaben, für die Sicherheit und die Gesundheit aller Beschäftigten und ehrenamtlichen Helfer sowie für eine wirkungsvolle Arbeitsschutzorganisation im Tierheim zu sorgen. Wie Sie dabei systematisch vorgehen können und was Sie beachten sollten, erfahren Sie in diesem Seminar.

Themen im Überblick

* Die gesetzliche Unfallversicherung: Wer ist im Tierheim wobei versichert?
* Verantwortung für den Arbeitsschutz: Wer übernimmt sie? Wie weit reicht sie? Wie können Sie sie als
Führungskraft ganz konkret wahrnehmen?
* Ansprechpartner in Sachen Arbeitsschutz: Wie können Sie die Fachkraft für Arbeitssicherheit, den Betriebsarzt,
Sicherheitsbeauftragte, Ersthelfer und andere Akteure sinnvoll einbinden?
* Wenn es passiert ist: Wie vorgehen bei Unfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen? Was tun, damit es nicht
dazu kommt?
* Beurteilung der Arbeitsbedingungen: Wie können Sie dabei praktikabel und wirkungsvoll vorgehen? Welche
Hilfestellungen gibt es?
* Wie können Sie bauliche Einrichtungen und Gehege sicherheitsgerecht planen,
organisieren und gestalten? Wie haben es andere gemacht?
* Arbeit gesundheitsgerecht gestalten
* Was tun, um Infektionskrankheiten zu vermeiden?

Ihr Nutzen

Mit diesem Seminar unterstützt die VBG - als Ihre gesetzliche Unfallversicherung - Sie dabei, den Arbeitsschutz als wichtigen Baustein in Ihre Arbeitsabläufe einzubinden und effektiv zu organisieren. Sie erfahren, wer - von Festangestellten über Auszubildende bis hin zu freiwilligen Helfern - im Tierheim gesetzlich unfallversichert ist und was zu tun ist, damit der Versicherungsschutz in vollem Umfang greift.
Sie werden sich darüber klar, welche Verantwortung Sie für die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter haben, und leiten daraus notwendige Konsequenzen für Ihr Handeln ab: Mit Blick auf die besonderen Gefährdungen in einem Tierheim lernen Sie, worauf es bei der erforderlichen Beurteilung der Arbeitsbedingungen ankommt. Und Sie wissen, wie Sie Ihre sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung nutzen können, um sich in Sachen Arbeitsschutz durch Experten unterstützen zu lassen.

Hinweise

Gemäß der Unfallverhütungsvorschrift "Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit" (DGUV Vorschrift 2, Anlage 3) wird das Seminar - zusammen mit dem Besuch des Seminars "Tierheime: Sicherer Umgang mit Tieren" (THPTE) - als Motivations- und Informationsmaßnahme anerkannt.
Bitte beachten: Um diesen Nachweis nach dem Unternehmermodell zu erhalten, müssen Sie die in der Vorschrift beschriebenen Voraussetzungen erfüllen.

Seminartermine:

Bitte wählen Sie einen Termin in der Ihnen am nächsten gelegenen Akademie. Aus wirtschaftlichen Gründen sind Buchungen für Akademien mit zu weiten Anfahrtswegen nicht möglich.
Akademie Seminarnummer Seminartermin Status
Gevelinghausen THU EW1801 04.07.18, 13:30 Uhr - 06.07.18, 12:00 Uhr

Anmelden

Diese Seite

RSS