Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Aktuelles und Seminare

Anforderungen des Arbeitsschutzes an Umgang mit Stäuben für Unternehmer und Führungskräfte in der Glas/Keramik (ASUSC)

Zielgruppe

Staub ist nicht nur lästiger "Dreck", sondern kann, wenn er eingeatmet wird, zu verschiedenen, unter Umständen gravierenden Gesundheitsschäden führen.
Das Einhalten der Arbeitsplatzgrenzwerte dient dem Schutz der Gesundheit von Beschäftigten, entbindet allerdings nicht von den sonstigen Regelungen der GefStoffV.
Wie gehen Sie als Unternehmer/in bzw. Führungskraft gegen Stäube in Ihrer Produktion vor? Welche Anforderungen stellt der Gesetzgeber mit der TRGS 900 "Arbeitsplatzgrenzwerte" an Ihr Schutzmaßnahmenkonzept? Welche konkreten Einzelmaßnahmen im Sinne der TRGS 500 "Schutzmaßnahmen" leiten Sie für Ihre Herausforderungen ab?
Als Unternehmer/in bzw. Führungskraft sind Sie Dreh- und Angelpunkt aller Entscheidungen in Ihrer Produktion - also auch für die im Bereich Sicherheit und Gesundheit. Wenn Sie Fragen haben, finden Sie im neuen kompakten Informationsseminar an nur einem Tag Anregungen, wie ein gutes Schutzmaßnahmenkonzept die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter erhalten kann.

Themen im Überblick

* Welche Pflichten ergeben sich aus der rechtlichen Verantwortung für Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten?
* Wer trägt die Verantwortung für Gesundheitsgefahren?
* Welche rechtlichen Folgen können Abweichungen von den Arbeitsplatzgrenzwerten haben?
* Wie erkenne ich relevante Gefährdungen?
* Wie schätze ich das Gefährdungspotential ein?
* Was gehört zu einer Gefährdungsbeurteilung dazu und wie dokumentiere ich sie?
* Wie sieht ein rechtssicheres und wirksames Schutzmaßnahmenkonzept aus?

Ihr Nutzen

Sie erwerben in zeitlich kompakter Form wesentliche Kenntnisse über Ihre Pflichten als Unternehmer und Führungskraft und erfahren, wo Sie effektiv ansetzen können, um den Anforderungen aus den TRGS 500 und 900 in Form eines Schutzmaßnahmenkonzeptes gerecht zu werden. Die Seminare finden zentral, gut erreichbar, in Ihrer Region statt.

Hinweise

Dieses Seminar findet als Tagesseminar wochentags von 09:30 bis 16:30 Uhr in ausgewählten Regionen Deutschlands statt.

Hinweis: Alle aktuellen Seminartermine sind ausgebucht. Sie können sich aber auf der Warteliste vormerken.

zur Warteliste

Diese Seite

RSS