Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Aktuelles und Seminare

Moderatorenausbildung für Verkehrsunternehmen: Konfliktbewältigung in Bahn und Bus (MMK V)

Zielgruppe

Als Führungskraft eines Verkehrsunternehmens mit Verantwortung für Beschäftigte im Fahrdienst, für Fahrausweisprüfer oder Service-Mitarbeiter haben Sie damit zu tun: Beleidigungen und tätliche Übergriffe bei der Fahrausweiskontrolle, Konflikte mit alkoholisierten Fahrgästen, Konfrontationen mit Randalierern auf dem Bahnsteig.
Wenn Sie im Umgang mit diesem Problem bereits mehrere Jahre Erfahrung mitbringen, Präventionsarbeit geleistet und entsprechende Schulungen für Ihre Mitarbeiter durchgeführt haben, können Sie sich in diesem Seminar zum betrieblichen Moderator für Verhalten in Konfliktsituationen weiterqualifizieren.

Themen im Überblick

* Definition und Ursachen von Gewalt
* Psychische Folgen von Konflikten mit Gewaltanwendung
* Selbstbehauptung: Kritische Situationen meistern
* Entstehung und Arten von Konflikten
* Konflikte lenken: Kommunikation, Strategien zur Deeskalation
* Konflikte nachbereiten: Psychische Belastungen bewältigen, kommende Konfliktsituationen vorbereiten
* Handlungshilfen für die betriebliche Umsetzung, z. B. mit dem Lernprogramm "Konfliktbewältigung in Bahn und Bus"

Ihr Nutzen

Ob Sie Wege aufzeigen, wie man sich in heiklen Situationen behaupten und Konflikte durch deeskalierendes Verhalten lenken und entschärfen kann, oder ob Sie dabei helfen, Gewalterlebnisse zu verarbeiten: Nach diesem Seminar können Sie Mitarbeiter mit Kundenkontakt als betrieblicher Moderator noch besser unterstützen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an diesem Seminar. Leider können wir Ihnen jedoch im laufenden Jahr keinen entsprechenden Seminarplatz anbieten.

Bitte wählen Sie aus dem Seminarprogramm des kommenden Jahres einen passenden Termin aus. Das Programm wird ab Anfang Oktober im Internet veröffentlicht. Buchen können Sie dort ab 10. Oktober 2018.

Diese Seite

RSS