Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Die VBG

VBG-Vertreterversammlung: Initiative Mitdenken 4.0 und Beschluss des Haushaltsplans 2018

Bericht von der VBG-Vertreterversammlung in Braunschweig

Symbolfoto Vertreterversammlung

Die Vertreterversammlung der VBG hat am 07.12.2017 in Braunschweig getagt. Die Vertreterinnen und Vertreter von Arbeitgeberseite und Versichertenseite haben den VBG-Haushaltsplan 2018 verabschiedet.

Außerdem wurde die VBG-Initiative Mitdenken 4.0 vorgestellt. Nach einleitenden Worten von Carsten Rogge-Strang, Mitglied der Selbstverwaltung auf Arbeitgeberseite und Geschäftsführer des Arbeitgeberverbands des privaten Bankgewerbes (AGV), ging die leitende VBG-Arbeitspsychologin, Dr. Susanne Roscher, auf die Ziele der Initiative ein.

In Kooperation mit führenden Partnern der Sozialpolitik hat die VBG das Präventionsprojekt „Mitdenken 4.0 – Neue Präventionsansätze für Arbeitsprozesse in der Büro- und Wissensarbeit“ ins Leben gerufen. Gemeinsames Ziel ist es, auf Basis aktueller Forschungsergebnisse Handlungshilfen für die betriebliche Praxis bereitzustellen. Zu diesem Zweck haben die Projektbeteiligten zunächst drei Schwerpunktthemen identifiziert, zu denen die Präventionsexperten der VBG ab Anfang 2018 schrittweise Beratungs-, Informations- und Qualifizierungsangebote unterbreiten werden.

Symbolbild: Großaufnahme eines Touch-Screens; Finger verschiebt symboliscch gezeichnete Menschenfiguren

Die Partner der Initiative sind die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der Arbeitgeberverband des privaten Bankgewerbes (AGV Banken) und der Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland (AGV Versicherungen). Diese bringen ihr Know-how und ihre Erfahrungen in das Projekt ein, vermitteln Kontakte zu interessierten Unternehmen und verbreiten die Projektergebnisse über ihre Informationskanäle.

Diese Seite

RSS