Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Sportsymposium

11. Symposium 2014

Sport braucht gute Partner

Im Fokus des 11. Symposium Hochleistungssport stand die Return-to-competition-Entscheidung nach einer Verletzung. Ziel hierbei ist es nicht nur, zum Ende eines Reha-Prozesses die wiedererlangte Wettkampffähigkeit zu attestieren, sondern auch Maßnahmen zur Prophylaxe einer erneuten Verletzung implementiert zu haben.

Diesem Themenkreis haben sich im Rahmen des Symposiums Hochleistungssport hochkarätige Referenten gewidmet, so u.a. Herr Prof. Dr. Helmut Lill, am Beispiel der Schulterverletzungen, Herr Prof. Gerhard Bauer zum Themenfeld Bänderverletzungen des Sprunggelenks und Herr Prof. Gert-Peter Brüggemann mit Blick auf die Biomechanik der verletzten Strukturen im Laufe des Rehaprozesses.

In einem Experten-Workshop wurde unter Beteiligung des Fachpublikums diskutiert, welche interdisziplinären Weichenstellungen für die Regeneration des Hochleistungssportlers in Wettkampf und Training erforderlich sind, um ihn optimal in seiner Leistungsfähigkeit und Gesunderhaltung – sowohl physisch als auch mental – zu unterstützen.

Herr Prof. Dr. Ingo Froböse stellte das Ergebnis eines gemeinsamen Konsensus-Workshops der VBG und der Deutschen Sporthochschule Köln vor, in welchem mehrstufige, praxisnahe Assessment Tools für die Return-to-competition-Entscheidung nach Ruptur des vorderen Kreuzbandes erarbeitet worden sind.

Unter den etwa 700 Gästen konnte Dominik Heydweiller, Leiter der Bezirksverwaltung Berlin, unter anderem Bernhard Bauer, Präsident des Deutschen Handballbundes, Prof. Gudrun Doll-Tepper, Vizepräsidentin DOSB, Prof. Kurt Steuer, Mannschaftsarzt Handballnationalmannschaft, Kirsten Bruhn, Gold-Medaillengewinnerin Schwimmen Paralympics 2012 und Trägerin des silbernen Lorbeerblatts, Mithat Demirel und Jonas Wohlfahrt-Bottermann, ALBA Berlin, Andre Rankel und Frank Hördler Eishockeynationalmannschaft und Eisbären Berlin, Kay Matysik, Deutscher Meister Beachvolleyball 2014, den ehemaligen Kunstturner Philipp Boy, Fabian Wiede, Füchse Berlin und Profi-Boxtrainer Uli Wegner begrüßen.

Diese Seite

RSS