Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Datenschutz

Datenschutzerklärung

Faltblatt

Information zur Datenverarbeitung für Versicherte

Faltblatt

Information zur Datenverarbeitung für Unternehmen

Faltblatt

Information zur Datenverarbeitung für Freiwillig Versicherte

füWir freuen uns über Ihr Interesse und danken Ihnen für Ihren Besuch auf unserer Internetseite. Die VBG informiert über Versicherungsschutz, Mitgliedschaft, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sowie über das Seminarangebot und bietet verschiedene Online-Dienste an.

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder Sozialdaten bei Nutzung unserer Internetseite entsprechend Art. 13, 14 DSGVO i.V.m. §§ 82, 82a SGB X.

Die Informationen zur Datenverarbeitung bei der gesetzlichen Aufgabenwahrnehmung für Versicherte und Mitgliedsunternehmen finden Sie nebenstehend (Informationspflichten nach Art. 13, 14 DSGVO i. V. m. §§ 82, 82a SGB X der VBG gegenüber Versicherten bei Arbeitsunfall oder Berufskrankheit, im Regressverfahren und gegenüber Unternehmen (Beitragsverfahren, Prävention) sowie im Rahmen der Freiwilligen Versicherung).

Personenbezogene Daten sind Angaben zu einer Person, die dazu genutzt werden können, identitätsbezogene Informationen zu erfahren, wie zum Beispiel Name, Adresse, Anschrift, Telefonnummer. Informationen, die nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden können (wie zum Beispiel die Anzahl der Nutzer unserer Webseiten) fallen nicht darunter.

Sozialdaten sind personenbezogene Daten, die von der VBG im Hinblick auf ihre gesetzlichen Aufgaben erhoben, verarbeitet oder genutzt werden. Hierzu zählen Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse sowie betriebs- oder geschäftsbezogene Daten, auch von juristischen Personen, die Geheimnischarakter haben.

I. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:
Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG)
Massaquoipassage 1
22305 Hamburg
Nähere Informationen finden Sie im Impressum.

Die Datenschutzbeauftragte ist unter der o.g. Anschrift beziehungsweise unter datenschutz@vbg.de erreichbar.

II. Erhebung und Dauer der Speicherung personenbezogener Daten, Art und Zweck von deren Verarbeitung sowie Rechtsgrundlagen

1. Beim Besuch der Internetseite
Beim Aufrufen unserer Internetseite www.vbg.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Internetseite gesendet. Jeder Zugriff auf unseren Internetseiten und jeder Abruf einer auf den Internetseiten hinterlegten Datei wird automatisch protokolliert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur Löschung gespeichert:

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
• Name und URL der abgerufenen Datei,
• Zugriffsstatus /HTTP-Statuscode
• jeweils übertragene Datenmenge,
• Website, von der aus der Zugriff erfolgt,
• Aufenthaltsdauer auf der Seite
• verwendeter Browser
• verwendetes Betriebssystem/-version und dessen Oberfläche
• Sprache und Version der Browsersoftware
• IP-Adresse.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
• zu weiteren administrativen, statistischen Zwecken.

Diese Daten können grundsätzlich keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Eine Zusammenführung mit anderen Datenquellen wird nicht durchgeführt. Die IP-Adresse wird anonymisiert. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Cookies
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO unserer Internetseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche die Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher zu machen. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
a) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.
b) Zusätzlich zu den Session-Cookies wird ein weiterer transienter Login-Cookie gespeichert, wenn Sie unsere Online-Services nutzen. Dieser wird ebenfalls gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.
Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.?B. die Annahme von Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Einsatz von Social-Media-Plug-ins
Auf unserer Internetseite binden wir teilweise Social-Media- Plug-ins ein, wobei Daten an Unternehmen außerhalb der Europäischen Union übermittelt werden können, beispielsweise Facebook und Twitter. Sie erhalten vor einem Verbindungsaufbau einen Hinweis und können auf den Besuch dieser Seiten bewusst verzichten.

(1) Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Facebook, Twitter.
Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter Einsatz von Cookies dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.
(2) Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.
(3) Plug-in-Anbieter speichern die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
(4) Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z.?B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.
(5) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.
(6) Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:
a) Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
b) Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

2. Bei der Registrierung
Für die Nutzung unserer Angebote, die mit der Eröffnung eines persönlichen Zugangs auf den Seiten der VBG verbunden sind (Registrierung), erheben wir personenbezogene Daten. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie Ihre Daten eingeben. Nutzerprofile werden nicht erstellt.
Dies betrifft u.a. folgende Services:
• Unfall melden
• Kundenanschrift ändern
• Bestellung von Praxishilfen und Material
• Seminarangebot
Für die Registrierung benötigen wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Benutzernamen, um Ihnen einen Zugang zu den von Ihnen gewünschten Angeboten zu ermöglichen.
Für die Umsetzung unserer Registrierung und um den Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern, verwenden wir das sogenannte Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach dem Registrierungsvorgang eine E-Mail an die angegebene Adresse senden, in der wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie die Registrierung abschließen möchten. Solange Sie dies nicht bestätigen, wird Ihre Registrierung nicht vollständig und Sie können die Service-Angebote der VBG nicht nutzen.

3. Bei der Anmeldung für unsere Newsletter
Dies umfasst VBG-Infomail, Certo-Infomail, Infomail Spezial Glas/Keramik, Infomail Spezial ÖPNV/Bahnen und VBG Sport-Newsletter.
Mit Ihrer Einwilligung können Sie unsere Newsletter abonnieren.
Für die Anmeldung zu unseren Newslettern verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen.
Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.
Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link sowie über die Abbestellfunktion auf der Internetseite.
Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung werden Ihre Daten gelöscht.

4. Bei der Bestellung von Praxishilfen und Materialien
Bei Bestellungen in unserem Medien-Center benötigen wir die Angabe des Namens, des Firmennamens sowie der Anschrift und eine Telefonnummer, um die Anfrage einer konkreten Person zuordnen zu können und die postalische Zusendung zu gewährleisten.
Geschäftspartner als Auftragnehmer der VBG erhalten Ihre Daten nur zum Zweck der endgültigen Abwicklung von Bestellvorgängen. Diese sind sorgfältig ausgewählt und beauftragt und an unsere Weisungen gebunden.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bestellung von Infomaterial dient der Aufgabenwahrnehmung nach § 199 Abs. 1 S. 2 Nr. 5 SGB VII.

5. Bei der Buchung von unseren Seminaren und Veranstaltungen
Bei der Buchung von Seminaren und Veranstaltungen werden zunächst die allgemeinen Veranstaltungsdaten (Seminarname, -nummer, Termin, Ort der Veranstaltung) gemeinsam mit den nachfolgenden persönlichen Daten erhoben und gespeichert: Name, Telefon und E-Mail-Adresse, persönliche Kundenummer (bei Folgeseminar) oder Mitgliedsnummer Ihres Unternehmens oder Name und Adressdaten Ihres Unternehmens. Bei Veranstaltungen Name, Funktion im Unternehmen, Adresse des Unternehmens, E-Mail-Adresse sowie weitere freiwillige Angaben, die jeweils mit der Veranstaltung im Zusammenhang stehen.

Die Daten werden von der VBG zum Zweck der ordnungsgemäßen Organisation der Veranstaltung bzw. des Seminars (Tagungsunterlagen, Raumplanung, Abrechnung, gegebenenfalls Zimmerreservierung etc.) sowie die spätere Ansprache für Informationen oder Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen verarbeitet.
Im Rahmen der Organisation einer Veranstaltung bzw. eines Seminars können auch Drittunternehmen (Veranstaltungsdienstleister und Hotels) eingebunden sein. In diesem Fall übermittelt die VBG Ihre oben genannten personenbezogenen Daten an das Drittunternehmen, das die Daten ausschließlich zum Zweck der Veranstaltungsorganisation verarbeitet und nutzt. Das Drittunternehmen ist vertraglich zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.
Um eine unbefugte Teilnahme nichtangemeldeter Personen auszuschließen und Teilnahmenachweise erstellen zu können, erhalten auch Auftragnehmende der VBG (zum Beispiel Dozenten, Dozentinnen) Namensangaben der Teilnehmenden. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit VBG-Seminaren und Veranstaltungen dient der gesetzlichen Aufgabenwahrnehmung der VBG nach § 199 Abs. 1 S. 2 Nr. 5 SGB VII.
Eine Weitergabe Ihrer Daten an weitere Dritte erfolgt nicht.

Nach Abschluss einer Veranstaltung können Sie sich mittels Ihrer persönlichen Kundennummer im Service für Seminarteilnehmer anmelden, um Materialien, Links und Informationen zu Ihrem Seminar herunterzuladen.

Weitere Hinweise finden sich in den entsprechenden Angeboten.

6. Bei der Nutzung der Service-Angebote der VBG
Dies betrifft folgenden Services: Unfall melden / Berufskrankheiten-Meldung, Kundenanschrift ändern, Unternehmen anmelden, Freiwillige Versicherung (auch für Ehrenamtliche) abschließen bzw. ändern, Entgelt melden, Prämienantrag erstellen.
Bei der Nutzung dieser Service-Angebote werden mittels Online-Formularen Angaben erfasst, bei denen es sich um personenbezogene Daten, Sozialdaten oder um Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse handelt, welche den Sozialdaten gleichstehen (§ 67 Abs. 1, S. 2 SGB X iVm § 35 Abs. 4 SGB I). Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit diesen Service-Angeboten dient der Aufgabenwahrnehmung der VBG nach § 199 SGB VII.

Die Informationen zur Datenverarbeitung bei der gesetzlichen Aufgabenwahrnehmung für Versicherte und Mitgliedsunternehmen finden Sie oben-/nebenstehend (Informationspflichten nach Art. 13, 14 DSGVO i. V. m. §§ 82, 82a SGB X der VBG gegenüber Versicherten bei Arbeitsunfall oder Berufskrankheit, im Regressverfahren und gegenüber Unternehmen (Beitragsverfahren, Prävention) sowie im Rahmen der Freiwilligen Versicherung).

7. VBG- Präventionspreis und Präventionspreis Sport (VBG_Next)
Ideen oder umgesetzte Projekte zur Verbesserung des Gesundheitsschutzes und der Arbeitssicherheit in Ihrem Unternehmen prämieren wir mit dem Präventionspreis.
Weitere Informationen finden Sie unter VBG_Next.

8. Online-Bewerbungen
Bei der Nutzung unseres Online-Bewerbungsverfahrens erheben wir Ihre Bewerbungsdaten sowie die Dokumente, welche der Bewerbung beigefügt werden. Diese Unterlagen werden zur Auswertung ausschließlich durch den hierfür zuständigen Geschäftsbereich Personal und Organisation entsprechend § 26 BDSG verarbeitet und 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Weitere Informationen finden Sie im Bewerberportal.

9. Responseaktionen (z.B. Gewinnspiele)
Bei Responseaktionen/Gewinnspielen benötigen wir die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse, des Namens sowie der Anschrift, um den Gewinn zustellen zu können.
Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich nach den jeweiligen Inhalten der Responseaktionen.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO).
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit formlos für die Zukunft widerrufen (per E-Mail an Certo: certo@vbg.de).

10. Nutzung unseres Kontaktformulars
Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse, Anrede, Name, Straße und Hausnummer, Postleitzahl und Ort erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.
Das Kontaktformular generiert eine E-Mail an den Kundendialog; Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist.
Die VBG ist ebenfalls per E-Mail erreichbar. Jedoch ist eine Datenübertragung per E-Mail derzeit unsicher und daher vor allem für allgemeine Anfragen geeignet. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass auf diesem Wege übermittelte Daten von Unbefugten gelesen, kopiert, verändert oder gelöscht werden. Wir antworten per E-Mail, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse eingetragen haben. Sofern Sozialdaten betroffen sind, dürfen wir Ihre Anfragen nicht per E-Mail beantworten, sondern nutzen weiterhin den Postweg oder De-Mail. Nur auf diese Weise sind die Authentizität und die Vertraulichkeit sichergestellt. Wir empfehlen Ihnen, Sozialdaten oder andere vertrauliche Informationen nicht per E-Mail zu senden.

11. Bei der Nutzung des VBG-QSEH-Portals
Das QSEH-Portal ist unter https://www.bg-qseh.de zu erreichen und wird von der VBG betrieben.

Die Datenerhebung ist zweckgebunden und erforderlich für die Durchführung von Präventionsmaßnahmen gemäß §§ 67c Abs. 1 und 70 SBG X. Die VBG ist gem. §88 ff SGB X beauftragt zur Durchführung des Ermächtigungsverfahrens nach § 26 Abs. 2 DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention in Verbindung mit § 27 Abs. 3 DGUV Vorschrift 1 und DGUV Grundsatz 304-001 Ermächtigung von Stellen für die Aus- und Fortbildung in der Ersten Hilfe.

Das QSEH-Portal ist passwortgeschützt. Der Zugang ist nur für die gemäß § 26, § 27 DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention anerkannten Ausbildungsstellen möglich. Innerhalb des Portals werden sowohl stellenbezogene Daten (z.B. Name, Kontaktdaten der Ausbildungsstelle, Besuchsdaten, Schriftverkehr), kursbezogene Daten (z.B. Art, Datum, Uhrzeit, Ort der Schulung) als auch personenbezogene Daten (z.B. Name verantwortlicher Arzt, Name verantwortlicher Pädagoge sowie Name, Geburtsdatum, Qualifikationen der eingesetzten Lehrkräfte) gespeichert.

Wenn Sie auf diese Internetangebot zugreifen, werden auf dem Web-Server aus technischen Gründen folgende Daten gespeichert:
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs
- Benutzername (sofern ein Zugang eingerichtet ist)
- Die Zugriffsmethode, zum Beispiel "GET" oder "POST"
- Die verwendete HTTP-Version
- Eventuell die Adresse einer Seite, von der aus die Datei angefordert wurde (Referrer)
- Ggf. Eingabewerte von Ihnen (z.B. ein Dateiname)
- Der Name der angeforderten Webseite
- Die übertragene Datenmenge
- Die Dauer, die der Server für die Beantwortung benötigt hat
- Status der Verarbeitung bzw. ggf. Fehlermeldungen (Standard HTTP-Response-Codes, z.B. 200=OK, 404=Seite nicht gefunden)
- Der Typ des von Ihnen verwendeten Browsers (UserAgent)
- Cookies (wir verwenden Session-Cookies)

Diese Daten werden zu folgenden Zwecken erhoben:
- Wir verschaffen uns einen Überblick, wie häufig die einzelnen Seiten unseres Internetangebots genutzt werden.
- Für den Fall eines Angriffs auf unseren Web Server nutzen wir die Daten zu forensischen Zwecken.

Eine sonstige Verwendung dieser Daten erfolgt nicht. Insbesondere findet keine Erstellung von Nutzerprofilen statt.
Es erfolgt auch keine Weitergabe dieser Daten an Dritte.

III. Löschen von personenbezogenen Daten
Die Daten werden solange gespeichert, wie es für die genannten Zwecke und zur Aufgabenerfüllung einschließlich der Erfüllung der gesetzlichen, satzungsmäßigen oder vertraglichen Aufbewahrungsverpflichtung erforderlich ist.

IV. Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung geben wir Ihre Daten nicht an Institutionen weiter, die nicht zu unseren Geschäftspartnern gehören. Nur soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.
Eine Übermittlung an ein Land außerhalb der Europäischen Union bzw. an ein Land ohne angemessenes Datenschutzniveau oder an eine internationale Organisation findet nicht statt.

V. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:
• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, verlangen;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen;

Möchten Sie von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen, können Sie Ihre Anfrage an die nachfolgende E-Mail richten: kundendialog@vbg.de

• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Möchten Sie Ihre Einwilligung widerrufen, können Sie Ihren Widerruf an die nachfolgende E-Mail richten: kundendialog@vbg.de.

• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die BfDI wenden:
Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstr. 30
53117 Bonn
Tel. 0228 997799-0
Fax 0228 997799-550
poststelle@bfdi.bund.de

VI. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kundendialog@vbg.de.

VII. Datensicherheit
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

VIII. Twitter-Account
Datenschutzerklärung für den Twitter Account der VBG

Die VBG greift für den angebotenen Kurznachrichtendienst auf die technische Plattform und die Dienste der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, U.S.A. zurück. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Twitter-Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten).

1. Von Twitter verarbeitete Daten:

Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy

Die Twitter Inc. hat sich den Grundsätzen des EU-US Privacy Shield verpflichtet. Näheres dazu finden Sie unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active

Die VBG hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat sie insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Mit der Verwendung von Twitter werden Ihre personenbezogenen Daten von der Twitter Inc. erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Twitter Inc. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.

Twitter verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren.

Zum anderen wertet Twitter aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Zur Auswertung benutzt die Twitter Inc. unter Umständen Analyse-Tools wie Twitter- oder Google-Analytics. Die VBG hat keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch die Twitter Inc. und wurde über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von der Twitter Inc. für den Account der VBG eingesetzt werden, hat die VBG dies weder in Auftrag gegeben, noch abgesegnet oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden die ihm bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene Informationen über die Tweet-Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet, sind für die VBG über seinen Account einsehbar. Überdies hat die VBG keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf seinem Twitter-Account zu verhindern oder abzustellen.

Schließlich erhält Twitter auch Informationen, wenn Sie z.B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

Über in Webseiten eingebundene Twitter-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Twitter möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Twitter-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.

Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden Twitter-Supportseiten vorhanden:

https://support.twitter.com/articles/105576#
https://help.twitter.com/de/search?q=datenschutz

Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können, können Sie sich hier informieren: https://support.twitter.com/articles/20172711#

Informationen über die von Twitter zu Ihnen gezogenen Rückschlüsse finden Sie hier: https://twitter.com/your_twitter_data

Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Sie hier (mit weiteren Verweisen):
https://twitter.com/personalization

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern:
https://support.twitter.com/forms/privacy

https://support.twitter.com/articles/20170320#

2. Von der VBG verarbeitete Daten:

Auch die VBG verarbeitet Ihre Daten. Zwar erhebt sie selbst keine Daten über ihren Twitter-Account. Die von Ihnen bei Twitter eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzername und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als dass wir Ihre Tweets gegebenenfalls re-tweeten oder auf diese antworten oder auch von uns aus Tweets verfassen, die auf Ihren Account verweisen. Die von Ihnen frei bei Twitter veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von der VBG in ihr Angebot einbezogen und ihren Followern zugänglich gemacht.

IX. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

Diese Seite

RSS