Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Aktuelles und Seminare

Das Prämienverfahren der VBG  

Service

Prämienverfahren

040 5146-7778 Fragen zum Prämienverfahren

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Prävention lohnt sich

Tino Stirl zeigt, wie es geht: Er leitet die Abteilung Qualitätssicherung, Arbeitssicherheit und Umweltschutz beim Dachziegelhersteller Creaton und nutzt für Arbeitsschutzmaßnahmen das Prämienverfahren der VBG.
In den Jahren 2015 und 2016 hat Creaton von der VBG jeweils die Höchstprämie von 10.000 Euro für Arbeitssicherheitsmaßnahmen erhalten.
Sie möchten ebenfalls am Prämienverfahren teilnehmen? Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen, den Link zum Antragsformular und die Prämienkataloge mit den prämierbaren Maßnahmen.

Die VBG belohnt Mitgliedsunternehmen, welche über die rechtlichen Verpflichtungen hinaus in unfallverhütende und gesundheitserhaltende Maßnahmen investiert haben.

Durch finanzielle Anreize möchte die VBG ihre Mitgliedsunternehmen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz motivieren, damit Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren weiter reduziert werden.

Die Prämie ist eine Beteiligung der VBG an den Investitionskosten und erfolgt ausschließlich für Unternehmen bestimmter Branchen, deren Unfall-Quoten und durchschnittlichen Unfalllasten mindestens 50 Prozent über dem VBG-Durchschnitt liegen.

Der Vorstand der VBG hat für diese Branchen die prämierbaren Präventionsmaßnahmen beschlossen. Diese sind in Prämienkatalogen zusammengestellt.
Die Laufzeit der Prämienkataloge entspricht der Laufzeit eines Gefahrtarifes plus ein Jahr.
Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 tritt der neue Gefahrtarif der VBG in Kraft. Für das Prämienverfahren ändert sich dadurch für das Jahr 2017 jedoch nichts. Die zum jetzigen Zeitpunkt prämienberechtigten Branchen bleiben auch in 2017 prämienberechtigt.

Ab dem 1. Januar 2018 wird es neue Prämienkataloge und ggf. Veränderungen bei den prämienberechtigten Branchen geben. Auf der Grundlage der in § 38a der Satzung der VBG festgelegten Kriterien zur Teilnahme am Prämienverfahren wird es im Frühjahr 2017 Berechnungen geben, welche die ab 1. Januar 2018 prämienberechtigten Branchen ermitteln.
Alle Informationen hierzu werden rechtzeitig veröffentlicht.

Derzeit können Unternehmen aus folgenden sechs Branchen am Prämienverfahren teilnehmen:

  • Sicherheitsunternehmen
  • Tierpark/Tierschutz, -pflege, -zucht und -dressur
  • Zeitarbeit
  • Sportunternehmen mit bezahlten Sportlern
  • Glas-Industrie, Grobkeramik und Feinkeramik
  • Bahnen und Bahndienstleistungen, Kraftfahrbetriebe

Pro Prämienjahr wird nur eine Prämie pro Unternehmen gezahlt. Diese kann sich aus der Umsetzung einer oder mehrerer Präventionsmaßnahmen ergeben.
Es wird den Unternehmen daher empfohlen, im Kalenderjahr getätigte Investitionen zu sammeln und erst dann einzureichen, wenn im laufenden Jahr keine weiteren Investitionen in prämierbare Maßnahmen mehr getätigt werden.
Die Höhe der Prämienzahlung ist für jede Maßnahme festgelegt und beträgt in der Regel 20 bzw. 40 Prozent der Investitionskosten. Pro Jahr kann ein Unternehmen eine Höchstprämie von 10.000 Euro erhalten.

Durchführungsbestimmungen Prämienverfahren

Teilnehmen können Sie, indem Sie das Prämienantragsformular ausfüllen, unterschreiben und der VBG auf dem Postweg zusenden. Dabei dürfen für Ihr Unternehmen keine Beitragsrückstände bestehen und es dürfen keine Verstöße gegen Arbeitsschutzvorschriften festgestellt worden sein.

Der Prämienantrag (inkl. Nachweise der Investition) muss spätestens binnen sechs Wochen nach Jahresende bei der VBG eingegangen sein.
Damit endet die Frist für das jeweilige Prämienjahr am 11. Februar des Folgejahres.

 

§ 38 a der Satzung der VBG - Prämienverfahren

Broschüre

Prämienkatalog Sicherungsdienstleistungen

Broschüre

Prämienkatalog Tierhaltung

Broschüre

Prämienkatalog Zeitarbeit

Broschüre

Prämienkatalog Sport

Broschüre

Prämienkatalog Glas und Keramik

Broschüre

Prämienkatalog ÖPNV und Bahnen

Diese Seite

RSS