Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Themen

Schritt 7: Fortschreiben der Gefährdungsbeurteilung

Symbolische Darstellung der Durchführung: Kaktus mit schützenden Kugeln an Stachelenden, ein Luftballon schwebt sicher in geringer Entfernung vorbei. Die Gefahr ist vorüber.

Die Gefährdungsbeurteilung wird regelmäßig überprüft und fortgeschrieben. Schritt 7 weist konkret darauf hin. Wenn keine besonderen Anlässe Aktualisierungen der Gefährdungsbeurteilung erfordern, haben sich in der Praxis für Mitgliedsbetriebe der VBG Zeiträume von drei bis fünf Jahren zwischen den Überprüfungen bewährt. Der Teilprozess "Durchführung" der Gefährdungbeurteilung startet dann wieder mit Schritt 1.

Bei folgenden Anlässen muss die Gefährdungsbeurteilung überarbeitet werden:

  • Verwendung neuer Arbeitsstoffe
  • Veränderung von Arbeitsmitteln und Maschinen
  • Änderungen von Arbeitsbereichen und Verkehrswegen
  • Änderungen von Arbeitsverfahren und Tätigkeiten
  • Änderungen der Arbeitsorganisation
  • Auftreten von Belastungen und Beschwerden
  • Auftreten von Unfällen, arbeitsbedingten Erkrankungen und Berufskrankheiten
  • Änderungen von Vorschriften
  • ...

...................................................................................................................................................................................................................................................................

Diese Seite

RSS