Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Themen

Schritt 1: Bereiche / Tätigkeiten auswählen

Symbolische Darstellung der Durchführung: Kaktus mit langen Stachelnn, ein Luftballon kommt von links oben ins Bild und scheint auf den Kaktus zuzschweben

Zu beurteilende Bereiche beziehungsweise Tätigkeiten auswählen

In diesem Schritt arbeiten die für die Arbeitsbereiche benannten Personen mit den jeweiligen Verantwortlichen in Arbeitsgruppen zusammen und bereiten die nächsten Schritte vor. Zum Beispiel verteilen sie Aufgaben, legen Termine fest und organisieren, dass die Beschäftigten vor Ort frühzeitig über die Gefährdungsbeurteilung informiert werden.

Die geplante Struktur für den Bereich oder die Tätigkeit für die die Gefährdungen und Belastungen zu ermitteln sind, ist gegebenenfalls zu konkretisieren. Beispielsweise sollte überprüft werden, ob neben Standard-Arbeitsabläufen im jeweiligen Bereich auch besondere Situationen, wie Instandhaltung, Reparatur oder Reinigungsarbeiten, in die Betrachtung einbezogen werden müssen, weil dabei eine erhöhte Unfallgefahr besteht.

Es wird empfohlen, die bereits vorhandenen Informationen zu Gefährdungen und Belastungen zusammenzutragen und zu nutzen, zum Beispiel:

  • Berichte der betrieblichen Arbeitsschutzfachleute
  • Informationen über psychische Belastungen
  • Messprotokolle, Analyseberichte
  • Betriebsanweisungen
  • Verfahrensanweisungen
  • Sicherheitsdatenblätter von Gefahrstoffen
  • Explosionsschutzdokumente
  • Betriebliche Erlaubnis- und Arbeitsfreigabescheine
  • Unterlagen über vorhandene Schutzmaßnahmen

Gegebenenfalls sind Analysen oder Messungen zu Gefährdungen und Belastungen zu organisieren.

Dokumentation

Alle Informationen zur Gefährdungsbeurteilung müssen dokumentiert werden, so auch:

Formular „Verantwortliche, Beteiligte und mitgeltende Unterlagen“

  • welcher Arbeitsbereich konkret betrachtet wird
  • wer die Gefährdungsbeurteilung verantwortet
  • wer bei der Durchführung mitwirkt
  • welche mitgeltenden Unterlagen zur Gefährdungsbeurteilung herangezogen werden (Kapitel"Dokumentation")

Dokumentation der Gefährdungen und Belastungen: Beispiel für die Beschriftung der Kopfzeile Dokumentation der Gefährdungen und Belastungen: Kopfzeile VBG

Für die Dokumentation kann das Formular "Verantwortliche und Beteiligte" genutzt werden. Es eignet sich auch als Vorblatt für die Gefährdungsbeurteilung des zu beurteilenden Bereiches beziehungsweise der zu beurteilenden Tätigkeiten.

...................................................................................................................................................................................................................................................................

Diese Seite

RSS