Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Sportvereine

Was passiert, wenn es passiert ist?

Faltblatt

Protokolle Erste Hilfe nach Gehirnerschütterung

Neben der Prävention von Verletzungen spielt beim Fußball ein optimales Notfallmanagement bei einem Unfall oder einer Verletzung eine entscheidende Rolle. Dazu gehören ausgebildete Ersthelfer im Verein sowie die richtige Organisation von Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Für eine reibungslose Erstversorgung ist es besonders wichtig, dass alle Beteiligten im Verein über die Abläufe und Entscheidungswege im Ernstfall informiert sind.

Darüber hinaus finden Sie im Folgenden grundlegende Informationen zum Verhalten in einer Erste-Hilfe-Situation. Bei allen Verletzungen kann ein optimal gesteuerter Belastungsaufbau entscheidend sein, damit Ihre Spieler in der Folgezeit möglichst verletzungsfrei bleiben.

Beobachten Sie während des Trainings oder eines Spiels bei Ihren Spielern, dass bei einem Zweikampf oder durch andere Ursachen der Kopf in Mitleidenschaft gezogen wurde, hilft Ihnen die SCAT-3-Taschenkarte dabei, eine mögliche Schädelverletzung zu identifizieren, um für den Betroffenen Folgeschäden zu vermeiden. Nach einer Gehirnerschütterung ist ein behutsamer Aufbau bis zur Rückkehr ins Spiel besonders wichtig. Dabei sollten Sie auf das 6-Stufen-Protokoll zurückgreifen.

Optimale Erstversorgung - Zur notfallmedizinische Versorgung eines verletzten Spielers

Vergewissern Sie sich als Trainer, dass es im Verein einen ausgebildeten Ersthelfer gibt. Am besten ist es, wenn Sie selbst Ersthelfer sind und Ihre Ausbildung zum Ersthelfer immer wieder auffrischen. Vergewissern Sie sich, dass das Erste-Hilfe-Material in ausreichender Menge vorhanden und dass es in einem funktionsfähigen Zustand ist. Sorgen Sie dafür, dass immer ein funktionierender Notruf direkt zugänglich ist (Telefon, Handy). Informieren Sie auch Ihre Spieler, wer im Verein Ersthelfer ist, wo sich das Erste-Hilfe-Material befindet und wie das Absetzen eines Notrufs erfolgt (Telefon: 112). In der DGUV Information "Anleitung zur Ersten Hilfe" finden Sie Informationen und Anleitungen zur Durchführung von Lebensrettenden Sofortmaßnahmen. Weiterhin steht Ihnen das Verbandsbuch zur Dokumentaion der Erste-Hilfe-Leistungen zur Verfügung. Auf dem Aushang "Erste Hilfe" sind die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen insbesondere bei Notfällen zusammengefasst.

Broschüre

Anleitung zur Ersten Hilfe

Broschüre

DGUV Information 204-020 Verbandbuch

Plakat, Aushang, Aufkleber

Erste Hilfe – Plakat – DIN A3

Erstbehandlungschema

Ein hilfreiches und einfaches Tool für die optimale Koordinierung beim Auftreten von Verletzungen stellt ein vereinsspezifisches Erstbehandlungsschema dar. Ergänzend empfiehlt die UEFA innerhalb ihrer medizinischen Mindestanforderungen die Bereitstellung von Notfallkontaktdaten sowie von Kontaktdaten von örtlich ansässigen Chirurgen und anderen relevanten Fachärzten (Namen und Telefonnummern) für die Gastmannschaft. Diese sollten selbstverständlich auch im gastgebenden Verein bekannt sein. Auch wenn im Amateurfußball die Betreuung i. d. R. in diesem Umfang nicht gewährleistet werden kann, so sollten dennoch die wesentlichen Abläufe beim Auftreten einer Verletzung festgehalten werden. Dadurch werden Zeitverluste in der Erstbehandlung vermieden, da alle Beteiligten über die nötigen Entscheidungswege informiert sind.

Gewinnervideo des FC Gelsenkirchen Schalke 04 e.V. - 1. Fußball-Bundesliga

Sehen Sie sich jetzt das Gewinnervideo des FC Gelsenkirchen Schalke 04 e.V. - 1. Fußball-Bundesliga auf der VBG-Website an.

Zum Video

Best-Practice-Beispiel Knappenschmiede FC Schalke 04: Die Knappenschmiede des FC Schalke 04 hat in ihrem Ablaufplan für Verletzungen alle wichtigen Ansprechpartner, Institutionen und Entscheidungswege festgehalten.

Diese Seite

RSS