Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu Bühnen und Studios

Sicherheit bei Veranstaltungen und Produktionen

Rockkonzert in einer Veranstaltungshalle

Broschüre

Sicherheit bei Veranstaltungen und Produktionen

Ein Leitfaden mit Praxishilfen und Informationen für Theater, Film, Hörfunk, Fernsehen, Konzerte, Shows, Events, Messen und Ausstellungen

Sie sind an den Entstehungsprozessen von Veranstaltungen und Produktionen beteiligt und auf der Suche nach Praxishilfen zur sicheren Organisation und erfolgreichen Durchführung Ihrer Projekte? Der Leitfaden Sicherheit bei Veranstaltungen und Produktionen liefert umfassende Informationen und hilfreiche Tipps für eine vorausschauenden Gestaltung. Er beinhaltet wichtige Empfehlungen zur

  • Unternehmensorganisation,
  • Beurteilung der Arbeitsbedingungen und
  • Veranstaltungs-/Produktionsorganisation und deren Durchführung.

Der Leitfaden richtet sich sowohl an Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Führungskräfte, als auch an organisatorisch und fachlich verantwortliche Personen wie Produktions- und Projektleitungen, Bühnen- und Studiofachkräfte sowie Eventmanagerinnen und -manager. Er befasst sich mit der sicheren und rechtskonformen Unternehmensorganisation, informiert über die Anforderungen an Veranstaltungs- und Produktionsstätten und greift die Besonderheiten des Arbeitsschutzes in diesem spezifischen Tätigkeitsfeld auf.

Ganz gleich, ob Sie in einem gewerblichen oder einem öffentlich-rechtlichen Unternehmen, einer kommunalen oder staatlichen Organisation oder Einrichtung tätig sind. Mit Hilfe dieser Fachinformation können Sie eine sichere und gesundheitsgerechte Vorbereitung und Arbeitsgestaltung für Ihr Personal sowie einen effizienten Einsatz Ihrer Ressourcen gewährleisten. Zudem können Sie mittels dieser eine Gefährdungsbeurteilung für Ihre Tätigkeitsbereiche durchführen und daraus abgeleitete Arbeitsschutzmaßnahmen praxisgerecht umsetzen.

Dieser Leitfaden beschreibt eine praxisgerechte Umsetzung staatlicher Vorschriften sowie aller Vorschriften der Unfallversicherungsträger. Er wurde in Zusammenarbeit von VBG und DGUV, Fachbereich Verwaltung, Sachgebiet „Bühnen und Studios“ sowie dem Arbeitskreis der Sicherheitsingenieure (ARD, ZDF, ARTE, Bavaria, BR, DR, DW, HR, IRT, MDR, NDR, ORF, RB, RBB, RBT, RTL, SF, SR, SRG SSR, Studio Hamburg, SWR, WDR, ZDF) und dem Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik e. V. sowie der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft e. V. erarbeitet.

Diese Seite

RSS