Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu

Parteien

Klatschende Hände

Service

Kundendialog

040 5146-2940 Mo. bis Do. von 8 bis 17 und Fr. von 8 bis 15 Uhr

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Die freiwillige Versicherung für bürgerschaftlich Engagierte

Welche ehrenamtlichen Tätigkeiten für Parteien im Sinne des Parteiengesetzes kommen in Betracht?

Tätigkeiten von Personen, die in Parteigremien, Ausschüssen, Kommissionen oder Arbeitskreisen der Parteien an der inhaltlichen Erarbeitung und Durchsetzung der politischen Vorstellungen der Partei mitwirken oder die politischen Positionen der Parteien in deren Auftrag oder mit deren Einwilligung nach außen in Reden, Diskussionen oder Gesprächen inhaltlich vertreten.

Dies gilt auch für gewählte Mandatsträger, wenn diese außerhalb ihres übertragenen Mandates für ihre Partei tätig werden, wie z. B. im Rahmen eines Wahlkampfes oder auf dem Parteitag.

Auch die Teilnahme an Ausbildungsveranstaltungen für diese Tätigkeiten sowie Wege von und zur Tätigkeit bzw. Ausbildungsveranstaltung sind - bei Abschluss einer freiwilligen Versicherung - versichert

Beitrag

Der Beitragssatz für die freiwillig Versicherten im Ehrenamt beträgt 3,20 Euro je versicherter Person für das Jahr 2017 (2018: 3,40 Euro).

Sind die Ehrenamtsträger in verschiedenen Organisationen ehrenamtlich tätig, so ist für jede Tätigkeit eine gesonderte Beitrittserklärung (mit jeweiliger Beitragsverpflichtung) erforderlich.

Diese Seite

RSS