Navigation und Service

VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung (Link zur Startseite)

Bereichsmenu

Informationen für neue Mitglieder

Service

Kundendialog

040 5146-2940 Mo. bis Do. von 8 bis 17 und Fr. von 8 bis 15 Uhr

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Ihr Unternehmen und die VBG - eine neue starke Partnerschaft. Die VBG bietet Ihnen erstklassige Leistungen beim Versicherungsschutz und zur Gesundheit bei der Arbeit - und dies mit Sicherheit! Helfen Sie mit, dieses Potenzial voll auszuschöpfen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informieren

Bitte hängen Sie die Informationen "Ihre gesetzliche Unfallversicherung" und die "Notfall-Rufnummern" aus. So erfahren Ihre Beschäftigten, dass die VBG für sie da ist und an wen sie sich wenden können.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz gewährleisten

Ihre Beschäftigten und Sie sollen von Anfang an sicher und gesund arbeiten. Deshalb die Bitte:

  • Führen Sie eine Arbeitsplatzbeurteilung durch und dokumentieren Sie diese.
  • Unterweisen Sie Ihre Beschäftigten mit Aufnahme der Tätigkeit im Unternehmen und danach mindestens einmal jährlich.
  • Stellen Sie Ihren Beschäftigten die Vorschriften und Regeln des Arbeitsschutzes zur Verfügung.
  • Sorgen Sie für eine wirksame Erste Hilfe und organisieren Sie die arbeitsmedizinische Vorsorge.
  • Stellen Sie die erforderliche persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung.

Unfälle sofort melden

Bitte melden Sie Arbeits- und Wegeunfälle innerhalb von drei Tagen - nutzen Sie die Online-Unfallanzeige. Je eher die VBG von einem Unfall erfährt, desto schneller stellt sie eine optimale medizinische Behandlung sicher.

Entgelte melden

Damit die VBG Ihren Beitrag korrekt berechnen kann, brauchen sie für jedes Kalenderjahr u. a. Angaben über die Anzahl der Beschäftigten und deren Entgelte. Tragen Sie diese Daten bitte in den Entgeltnachweis ein, den Sie bereits jetzt erhalten haben bzw. im November erhalten werden. Oder melden Sie die Entgelte online.

Über Änderungen informieren

Bitte teilen Sie uns innerhalb von vier Wochen mit, wenn

  • sich Ihre Anschrift ändert,
  • sich Art und Gegenstand Ihres Unternehmens ändern,
  • der Unternehmer (Eigentümer/Inhaber) wechselt,
  • sich die Rechtsform ändert.

Diese Seite

RSS